Blauseeli (900 m ü. M.)

Blauseeli (900 m ü. M.)

Der Naturpark Blausee ist das Kleinod der Berner Alpen: Der tiefblaue See mit seinem kristallklaren Wasser ist umgehen von einem 20 ha grossen, verkehrsfreien Naturpark. Alpine Forellenzucht.

mehr

Blausee

Blausee


Es bietet sich vom Blausee eine atemberaubende Aussicht auf die greifbar nahen Walliser Viertausender (Weisshorn, Matterhorn, Dom). Der Blausee liegt auf 2207m und wird im Sommer bis zu 20 Grad warm. Man hat freien Zugang zum See und es...mehr

Oberengadiner Seen

Oberengadiner Seen

Manchmal fast schon kitschig präsentiert sich das Oberengadiner...mehr

Giessbachfälle und Hotel Giessbach

Giessbachfälle...

In 14 Stufen über 500 Meter stürzt der Giessbach aus den Hochtälern des...mehr

Blauseeli (900 m ü. M.)

Der Naturpark Blausee ist das Kleinod der Berner Alpen: Der tiefblaue See mit seinem kristallklaren Wasser ist umgehen von einem 20 ha grossen, verkehrsfreien Naturpark. Alpine Forellenzucht.

Blauseeli (900 m ü. M.)
Detailkarte einblenden

Blausee


Es bietet sich vom Blausee eine atemberaubende Aussicht auf die greifbar nahen Walliser Viertausender (Weisshorn, Matterhorn, Dom). Der Blausee liegt auf 2207m und wird im Sommer bis zu 20 Grad warm. Man hat freien Zugang zum See und es bietet sich die Möglichkeit zum Bräteln. Erreichbar ist der Blausee ab Riederalp mit der Gondelbahn Riederalp-Moosfluh, anschliessend zu Fuss bis zum Blausee (15min.).

Anreise: Mit dem Zug oder Auto bis Mörel, dann mit der Gondelbahn nach Riederalp.

Blausee
Detailkarte einblenden

Oberengadiner Seen

Manchmal fast schon kitschig präsentiert sich das Oberengadiner Seenplateau zwischen Maloja und St. Moritz. Neben den vier grossen Seen (St. Moritzersee, Silvaplanersee, Champfèrersee und Silsersee) verstecken sich in den Wäldern viele romantische Bergseen.

Manchmal fast schon kitschig präsentiert sich das Oberengadiner Seenplateau zwischen Maloja und St. Moritz. Neben den vier grossen Seen (St. Moritzersee, Silvaplanersee, Champfèrersee und Silsersee) verstecken sich in den Wäldern viele romantische Bergseen.

Oberengadiner Seen
Detailkarte einblenden

Giessbachfälle und Hotel Giessbach

In 14 Stufen über 500 Meter stürzt der Giessbach aus den Hochtälern des Faulhorngebietes hinunter in den Brienzersee. Am Fuss dieses Naturspektakels liegt das historische Grandhotel Giessbach, erschlossen mit der ältesten Standseilbahn Europas.

In 14 Stufen über 500 Meter stürzt der Giessbach aus den Hochtälern des Faulhorngebietes hinunter in den Brienzersee. Am Fuss dieses Naturspektakels liegt das historische Grandhotel Giessbach, erschlossen mit der ältesten Standseilbahn Europas.

Giessbachfälle und Hotel Giessbach
Detailkarte einblenden