Grimsel Hospiz - Historisches Alpinhotel

Grimsel Hospiz - Historisches Alpinhotel

1142 schriftlich erwähntes Gasthaus am Handelsweg Piemont-Burgund. 1932 zwischen zwei Staumauern nach der Flutung des alten Hospiz erbaut, gleichzeitig erstes elektrisch beheiztes Hotel in Europa. Mobiliar aus den 30er Jahren von Horgen Glarus.mehr

Park Hyatt Zürich

Park Hyatt Zürich

Das moderne Stadthotel mit grossen Zimmern und Suiten setzt bewusst auf anspruchsvolle Einrichtung und Kultur. mehr

Matterhorn Focus Hotel

Matterhorn Focus...

Das architektonische Konzept und die Inneneinrichtung stammen vom...mehr

Art Deco Hotel Montana

Art Deco Hotel...

Das Hotel befindet sich in erhöhter Lage und bietet einen einmaligen...mehr

Grimsel Hospiz - Historisches Alpinhotel

1142 schriftlich erwähntes Gasthaus am Handelsweg Piemont-Burgund. 1932 zwischen zwei Staumauern nach der Flutung des alten Hospiz erbaut, gleichzeitig erstes elektrisch beheiztes Hotel in Europa. Mobiliar aus den 30er Jahren von Horgen Glarus.

Inmitten karger Felslandschaft und über dem türkisblauen Stausee steht das alterwürdige Grimsel-Hospiz. Aus dem ehemaligen, trutzigen Bergarbeiter-Domizil ist nach einem kompletten Umbau ein äusserst geschmackvolles Hotel für Ästheten und Naturliebhaber geworden. Mit Panoramalounge, Kaminsaal, Bar, Restaurant, verführerischem Weinkeller und gemütlichen Zimmern inklusive jeglichem Komfort.

Park Hyatt Zürich

Das moderne Stadthotel mit grossen Zimmern und Suiten setzt bewusst auf anspruchsvolle Einrichtung und Kultur.

Das moderne Stadthotel mit grossen Zimmern und Suiten setzt bewusst auf anspruchsvolle Einrichtung und Kultur. Zum kürzlich renovierten Park Hyatt Zürich gehören das mit 14-Gault Millau-Punkten dotierte Restaurant "parkhuus" mit offener Showküche, die urbane ONYX Bar und die Lobby Lounge samt offenem Kamin. Banketträumlichkeiten für bis zu 300 Personen. Exklusiver Club Olympus Spa für Hotelgäste. Öffentliche Parkgarage. Zu Fuss wenige Minuten zum Paradeplatz und See.

Matterhorn Focus Hotel

Das architektonische Konzept und die Inneneinrichtung stammen vom Zermatter Künstler Heinz Julen. Er schuf für das Hotel Leuchten, Sofas, Betten und freistehende Badewannen mit Blick aufs Matterhorn.

Architektonisch kunstvolles Hotel an perfekter Lage. Suiten, Deluxe-Doppelzimmer, Superior-Doppelzimmer und Familienzimmer, die meisten mit Sicht auf das Matterhorn. Berggänger und Wintersportler gelangen in zwei Minuten über einen unterirdischen Gang zur Talstation Zermatt-Klein-Matterhorn. Das Magazin „Geo Saison“ setzte in der Kategorie Newcomer das 2008 eröffnete Focus auf Platz 7 in Europa.

Art Deco Hotel Montana

Das Hotel befindet sich in erhöhter Lage und bietet einen einmaligen Panoramablick. 66 Art Deco-Zimmer und -Suiten, Scala Restaurant (15 Punkte Gault Millau) und Louis Bar.

Das Hotel befindet sich in erhöhter Lage und bietet einen einmaligen Panoramablick. 66 Art Deco-Zimmer und -Suiten, Scala Restaurant (15 Punkte Gault Millau) und Louis Bar. 2012 von der "SonntagsZeitung" zum elften Mal als bestes Schweizer Stadthotel mit vier Sternen gekürt. Das Montana zählt seit 2004 zu der Hotelkooperation "Small Luxury Hotel of the World". Direktor ist seit 1996 der Schweizer Fritz Erni.