Blausee

Blausee


Es bietet sich vom Blausee eine atemberaubende Aussicht auf die greifbar nahen Walliser Viertausender (Weisshorn, Matterhorn, Dom). Der Blausee liegt auf 2207m und wird im Sommer bis zu 20 Grad warm. Man hat freien Zugang zum See und es...mehr

Seebergsee in Diemtigtal

Seebergsee in Diemtigtal

Hoch über dem Diemtigtal, am oberen Ende eines kleinen Seitentals und am Übergang zum Simmental liegt der malerische Seebergsee (1831m). Das Naturschutzgebiet zieht Wanderer wie Bikefans in seinen Bann. Typischer Bergsee mit klarem, kaltem Wasser,...mehr

Derborence – Bergsee dank Bergsturz

Derborence –...

Bei einem immensen Bergsturz im 18. Jahrhundert entstand der See von...mehr

Tomasee – Wo der Rhein entspringt

Tomasee – Wo der...

Nahe dem Oberalppass liegt ein stiller See, dessen Wasser klar und...mehr

Blausee


Es bietet sich vom Blausee eine atemberaubende Aussicht auf die greifbar nahen Walliser Viertausender (Weisshorn, Matterhorn, Dom). Der Blausee liegt auf 2207m und wird im Sommer bis zu 20 Grad warm. Man hat freien Zugang zum See und es bietet sich die Möglichkeit zum Bräteln. Erreichbar ist der Blausee ab Riederalp mit der Gondelbahn Riederalp-Moosfluh, anschliessend zu Fuss bis zum Blausee (15min.).

Anreise: Mit dem Zug oder Auto bis Mörel, dann mit der Gondelbahn nach Riederalp.

Blausee
Detailkarte einblenden

Seebergsee in Diemtigtal

Hoch über dem Diemtigtal, am oberen Ende eines kleinen Seitentals und am Übergang zum Simmental liegt der malerische Seebergsee (1831m). Das Naturschutzgebiet zieht Wanderer wie Bikefans in seinen Bann. Typischer Bergsee mit klarem, kaltem Wasser, als Ausflugsziel sehr beliebt. Rätselhaft sind die unterirdischen Zu- und Abflüsse. Die nahegelegene Alphütte ist im Sommer bewirtet.

Seebergsee in Diemtigtal
Detailkarte einblenden

Derborence – Bergsee dank Bergsturz

Bei einem immensen Bergsturz im 18. Jahrhundert entstand der See von Derborence unweit von Sion. Das gleichnamige Tal steht unter Naturschutz und ist von wilder Schönheit, die Geologen, Botaniker und Naturliebhaber gleichermassen fasziniert.

Bei einem immensen Bergsturz im 18. Jahrhundert entstand der See von Derborence unweit von Sion. Das gleichnamige Tal steht unter Naturschutz und ist von wilder Schönheit, die Geologen, Botaniker und Naturliebhaber gleichermassen fasziniert.

Derborence – Bergsee dank Bergsturz
Detailkarte einblenden

Tomasee – Wo der Rhein entspringt

Nahe dem Oberalppass liegt ein stiller See, dessen Wasser klar und frisch ins Tal fliesst. Der Tomasee wird als Quelle des Rheins angesehen. Und nur hier kann der vier Länder durchfliessende Strom noch mit einem einzigen Schritt überquert werden.

Nahe dem Oberalppass liegt ein stiller See, dessen Wasser klar und frisch ins Tal fliesst. Der Tomasee wird als Quelle des Rheins angesehen. Und nur hier kann der vier Länder durchfliessende Strom noch mit einem einzigen Schritt überquert werden.

Tomasee – Wo der Rhein entspringt
Detailkarte einblenden