Creux du Van – gewaltiges Naturspektakel

Creux du Van – gewaltiges Naturspektakel

An der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt liegt der "Creux du Van", eine natürliche Felsenarena gewaltigen Ausmasses. 160 Meter hohe, senkrechte Felswände umschliessen einen vier Kilometer langen und über einen Kilometer breiten Talkessel.mehr

Diavolezza – über den Gletschern

Diavolezza – über den Gletschern

Eine beeindruckende Kulisse vom Piz Palü über die Bellavista zum Piz Bernina. Einfach nur bewundern oder selber was unternehmen – die Diavolezza ist der richtige Ausgangspunkt.mehr

Staubbachfall – freifallende Wasser zerstieben

Staubbachfall –...

Der Staubbachfall ist mit fast 300 Metern Fallhöhe der zweithöchste...mehr

Matterhorn – Sinnbild für die Schweiz

Matterhorn –...

Das Matterhorn und die Schweiz sind untrennbar verbunden. Der...mehr

Creux du Van – gewaltiges Naturspektakel

An der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt liegt der "Creux du Van", eine natürliche Felsenarena gewaltigen Ausmasses. 160 Meter hohe, senkrechte Felswände umschliessen einen vier Kilometer langen und über einen Kilometer breiten Talkessel.

An der Grenze der Kantone Neuenburg und Waadt liegt der "Creux du Van", eine natürliche Felsenarena gewaltigen Ausmasses. 160 Meter hohe, senkrechte Felswände umschliessen einen vier Kilometer langen und über einen Kilometer breiten Talkessel.

Diavolezza – über den Gletschern

Eine beeindruckende Kulisse vom Piz Palü über die Bellavista zum Piz Bernina. Einfach nur bewundern oder selber was unternehmen – die Diavolezza ist der richtige Ausgangspunkt.

Eine beeindruckende Kulisse vom Piz Palü über die Bellavista zum Piz Bernina. Einfach nur bewundern oder selber was unternehmen – die Diavolezza ist der richtige Ausgangspunkt.

Staubbachfall – freifallende Wasser zerstieben

Der Staubbachfall ist mit fast 300 Metern Fallhöhe der zweithöchste Wasserfall der Schweiz. Im Sommer wirbeln warme Winde das Wasser durcheinander, so dass es in alle Richtungen stiebt. Diese Wasserstaubfontänen gaben Bach und Wasserfall seinen Namen.

Der Staubbachfall ist mit fast 300 Metern Fallhöhe der zweithöchste Wasserfall der Schweiz. Im Sommer wirbeln warme Winde das Wasser durcheinander, so dass es in alle Richtungen stiebt. Diese Wasserstaubfontänen gaben Bach und Wasserfall seinen Namen.

Matterhorn – Sinnbild für die Schweiz

Das Matterhorn und die Schweiz sind untrennbar verbunden. Der pyramidenförmige Bergriese, der nur sehr schwer zu besteigen ist, gilt als der meistfotografierte Berg der Welt. Ihm gegenüber liegt das durch eine Seilbahn erschlossene Klein-Matterhorn.

Das Matterhorn und die Schweiz sind untrennbar verbunden. Der pyramidenförmige Bergriese, der nur sehr schwer zu besteigen ist, gilt als der meistfotografierte Berg der Welt. Ihm gegenüber liegt das durch eine Seilbahn erschlossene Klein-Matterhorn.