Höhlenmühlen

Höhlenmühlen "Col-des-Roches"

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".mehr

Salzbergwerk – Geschichte des weissen Goldes

Salzbergwerk – Geschichte des weissen...

Salz gehört einfach auf den Tisch, ob pur oder mit Kräutern angereichert. Der Besuch dieser Mine, die sich über 50 km in einem weiten Netz aus Tunneln, Gruben und riesigen Höhlen erstreckt, erfolgt zuerst im Zug, danach zu Fuss. Eine Erfahrung,...mehr

Motorradtour - Ost-West, 2. Etappe

Motorradtour -...

Disentis – Oberalppass – Andermatt – Gotthardpass – Airolo – Nufenenpass...mehr

Motorradtour - Ost-West, 3. Etappe

Motorradtour -...

Gstaad – Col du Pillon – Les Diablerets – Col de la Croix –...mehr

Höhlenmühlen "Col-des-Roches"

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".

Höhlenmühlen
Detailkarte einblenden

Salzbergwerk – Geschichte des weissen Goldes

Salz gehört einfach auf den Tisch, ob pur oder mit Kräutern angereichert. Der Besuch dieser Mine, die sich über 50 km in einem weiten Netz aus Tunneln, Gruben und riesigen Höhlen erstreckt, erfolgt zuerst im Zug, danach zu Fuss. Eine Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten.

Über Jahrhunderte bedeutete der Besitz von Salz Reichtum und Macht. Die im 15. Jahrhundert entdeckten Salzvorkommen von Bex werden heute noch abgebaut. Das Bergwerk kann besichtigt werden, ein Museum zeigt die Salzgewinnung von 1684 bis heute.

Salzbergwerk – Geschichte des weissen Goldes
Detailkarte einblenden

Motorradtour - Ost-West, 2. Etappe

Disentis – Oberalppass – Andermatt – Gotthardpass – Airolo – Nufenenpass – Gletsch – Grimselpass – Interlaken – Spiez – Gstaad

Die 2. Etappe der Tour Ost-West startet in Disentis Sedrun und führt gleich über den ersten Pass des Tages, den Oberalppass, nach Andermatt. Das Urserental (Kanton Uri) am Fuss des Gotthardpasses ist ein imposantes Hochtal im Zentrum der Schweizer Alpen. Andermatt, grösstes der drei Dörfer im Tal, liegt an der Kreuzung der Passrouten von Nord nach Süd und von Ost nach West.

Motorradtour - Ost-West, 2. Etappe

Motorradtour - Ost-West, 3. Etappe

Gstaad – Col du Pillon – Les Diablerets – Col de la Croix – Villars-sur-Ollon – Aigle – Le Sépey – Col des Mosses – Château-d'Oex – Gruyères – Yverdon – Ste-Croix – Baulmes – Vallorbe – Col du Mollendruz – Montricher – Col du Marchairuz – Les Brassus – La Cure – Col de la Givrine – St-Cergue – Nyon – Genève

Die 3. Etappe der Tour Ost-West startet in Gstaad und führt über den Col du Pillon nach Les Diablerets, das auf 1200m zwischen Genfersee und Gstaad liegt. Die Felswand des Bergmassivs und der Gletscher darüber galten im Mittelalter als gefährlicher und verfluchter Ort, wo die Teufel ihr Unwesen trieben. Daher leitet sich auch der Ortsname Les Diablerets vom französischen 'le Diable', der Teufel ab.

Motorradtour - Ost-West, 3. Etappe