Abteikirche Romainmôtier

Abteikirche Romainmôtier

Kirchliche Bauten aus 1000 Jahren, Fresken, Gräber, prächtige Säle und gotische Säulen: Die Abteikirche von Romainmôtier und das Haus des Priors spiegeln die Veränderungen, denen Glaube und Kirche unterworfen waren. Und die Zeitlosigkeit schöner...mehr

Guarda – das Schellenursli-Dorf

Guarda – das Schellenursli-Dorf

Guarda im Unterengadin ist ein so schönes Dorf, dass es den Wakker-Preis trägt und sein Ortsbild die Auszeichnung "von nationaler Bedeutung" erhielt. Eines der stattlichen Häuser hat Alois Carigiet beim Zeichnen von Schellenurslis Wohnhaus...mehr

Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut

Naturpark Gruyère...

Der Park liegt in den Kantonen Freiburg und Waadt, zwischen den Ufern...mehr

Engstligenfälle

Engstligenfälle

Die Engstligenfälle gehören zu den höchsten Wasserfälle der Schweiz und...mehr

Abteikirche Romainmôtier

Kirchliche Bauten aus 1000 Jahren, Fresken, Gräber, prächtige Säle und gotische Säulen: Die Abteikirche von Romainmôtier und das Haus des Priors spiegeln die Veränderungen, denen Glaube und Kirche unterworfen waren. Und die Zeitlosigkeit schöner Bauwerke.

Kirchliche Bauten aus 1000 Jahren, Fresken, Gräber, prächtige Säle und gotische Säulen: Die Abteikirche von Romainmôtier und das Haus des Priors spiegeln die Veränderungen, denen Glaube und Kirche unterworfen waren. Und die Zeitlosigkeit schöner Bauwerke.

Guarda – das Schellenursli-Dorf

Guarda im Unterengadin ist ein so schönes Dorf, dass es den Wakker-Preis trägt und sein Ortsbild die Auszeichnung "von nationaler Bedeutung" erhielt. Eines der stattlichen Häuser hat Alois Carigiet beim Zeichnen von Schellenurslis Wohnhaus inspiriert.

Guarda im Unterengadin ist ein so schönes Dorf, dass es den Wakker-Preis trägt und sein Ortsbild die Auszeichnung "von nationaler Bedeutung" erhielt. Eines der stattlichen Häuser hat Alois Carigiet beim Zeichnen von Schellenurslis Wohnhaus inspiriert.

Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut

Der Park liegt in den Kantonen Freiburg und Waadt, zwischen den Ufern des Genfersees, dem Greyerzerland und dem Saanenland. Eine intakte Alp- und Landwirtschaft sind typisch für den Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut. Die Region wird geprägt durch eine eindrückliche Verbindung zwischen Mensch, Kultur und Natur.

Der Park liegt in den Kantonen Freiburg und Waadt, zwischen den Ufern des Genfersees, dem Greyerzerland und dem Saanenland. Eine intakte Alp- und Landwirtschaft sind typisch für den Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut. Die Region wird geprägt durch eine eindrückliche Verbindung zwischen Mensch, Kultur und Natur.

Engstligenfälle

Die Engstligenfälle gehören zu den höchsten Wasserfälle der Schweiz und stehen bereits seit 1948 unter kantonalem Naturschutz.

Die 600 Meter tief zu Tal fallenden Engstligen-Wasserfälle sind ein Naturschauspiel der Extraklasse. Als zweithöchste Wasserfälle der Schweiz stehen sie bereits seit 1948 unter kantonalem Naturschutz.