Randa

Randa

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk Naters, danach zum Bezirk Visp.mehr

Forest Fun Park in Zermatt

Forest Fun Park in Zermatt

110 Plattformen, 25 Rollseile, Hängebrücke, 83 verschiedene Ateliers für die Abenteurer des 21. Jahrhunderts in einer herrlichen Umgebung mit Blick auf das Matterhorn und in unmittelbarer Nähe zur Talstation Matterhorn Express.mehr

Fun Forest

Fun Forest

In Crans-Montana kommen schon die ganz Kleinen gross heraus. Aber auch...mehr

Kitzelpfad um den Härzlisee

Kitzelpfad um den...

220m lange Strecke ohne Schuhe, Sand, Holzschnitzel, Kiesel, Lehm und...mehr

Randa

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk Naters, danach zum Bezirk Visp.

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk Naters, danach zum Bezirk Visp. Der Name Randa bedeutet wohl Grenze (Rand). Die vergrösserte Barockkirche von 1717 ist ein Schmuckstück.

Randa
Detailkarte einblenden

Forest Fun Park in Zermatt

110 Plattformen, 25 Rollseile, Hängebrücke, 83 verschiedene Ateliers für die Abenteurer des 21. Jahrhunderts in einer herrlichen Umgebung mit Blick auf das Matterhorn und in unmittelbarer Nähe zur Talstation Matterhorn Express.

Der Forest Fun Park bietet für die ganze Familie ein Naturerlebnis der Sonderklasse. Die mächtigen Bäume stehen als Pfeiler für die Seilbrücken.

Forest Fun Park in Zermatt
Detailkarte einblenden

Fun Forest

In Crans-Montana kommen schon die ganz Kleinen gross heraus. Aber auch die Grossen können sich im Fun Forest austoben und den ultimativen Adrenalinkick erleben.

In Crans-Montana kommen schon die ganz Kleinen gross heraus. Aber auch die Grossen können sich im Fun Forest austoben und den ultimativen Adrenalinkick erleben.

Fun Forest
Detailkarte einblenden

Kitzelpfad um den Härzlisee

220m lange Strecke ohne Schuhe, Sand, Holzschnitzel, Kiesel, Lehm und Wasser spüren – barfuss um den Härzlisee bei der bewirteten Brunnihütte. Zugang mit Sesselbahn (1860m). Daneben in den Klettersteig einsteigen.

Ein Nervenkitzel der besonderen Art bietet der Kitzelpfad bei der Bergstation des Brunni- Sesselliftes.

Kitzelpfad um den Härzlisee
Detailkarte einblenden