Zug

Zug

Die Stadt Zug, bekannt durch die tiefen Steuern und Sitz zahlreicher Firmen, wurde von den Kyburgern gegründet. Wahrzeichen der Stadt ist der Zytturm, von dem aus man eine herrliche Sicht auf Altstadt, Zugerberg und See hat.mehr

La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds, Geburtsort von Le Corbusier, war über 100 Jahre lang das weltweite Zentrum der Uhrenindustrie. Logisch, dass sich hier das erste, vom weltbekannten Architekten gestaltete Haus und das internationale Uhrenmuseum befinden.mehr

Sentier du Rhône: Aus der Rhonestadt

Sentier du Rhône:...

Im Herzen von Genf beginnt die Wanderung, die an besonders charmanten...mehr

Nachtwächter-Führung

Nachtwächter-Führung

Lassen Sie sich bei einbrechender Dunkelheit von einem Nachtwächter...mehr

Zug

Die Stadt Zug, bekannt durch die tiefen Steuern und Sitz zahlreicher Firmen, wurde von den Kyburgern gegründet. Wahrzeichen der Stadt ist der Zytturm, von dem aus man eine herrliche Sicht auf Altstadt, Zugerberg und See hat.

Die Stadt Zug, bekannt durch die tiefen Steuern und Sitz zahlreicher Firmen, wurde von den Kyburgern gegründet. Wahrzeichen der Stadt ist der Zytturm, von dem aus man eine herrliche Sicht auf Altstadt, Zugerberg und See hat.

La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds, Geburtsort von Le Corbusier, war über 100 Jahre lang das weltweite Zentrum der Uhrenindustrie. Logisch, dass sich hier das erste, vom weltbekannten Architekten gestaltete Haus und das internationale Uhrenmuseum befinden.

La Chaux-de-Fonds, Geburtsort von Le Corbusier, war über 100 Jahre lang das weltweite Zentrum der Uhrenindustrie. Logisch, dass sich hier das erste, vom weltbekannten Architekten gestaltete Haus und das internationale Uhrenmuseum befinden.

Sentier du Rhône: Aus der Rhonestadt

Im Herzen von Genf beginnt die Wanderung, die an besonders charmanten Ecken der Stadt vorbei zur Rhone und hinaus aufs Land führt. Über weite Strecken folgt sie dem Flussufer, welches Heimat ist für über siebzig Tierarten und eines der bestgeschützten Reviere der Schweiz.

Im Herzen von Genf beginnt die Wanderung, die an besonders charmanten Ecken der Stadt vorbei zur Rhone und hinaus aufs Land führt. Über weite Strecken folgt sie dem Flussufer, welches Heimat ist für über siebzig Tierarten und eines der bestgeschützten Reviere der Schweiz.

Nachtwächter-Führung

Lassen Sie sich bei einbrechender Dunkelheit von einem Nachtwächter Häuser, Plätze, Gassen und Ecken der Schaffhauser Altstadt zeigen, die mit ehemaligem Aberglauben, Pest, schändlichen Mordtaten und tragischen Unglücksfällen in Verbindung standen.

An manchen Abenden könnte man meinen, die Zeit in der Schaffhauser Altstadt sei stehen geblieben: Die Schaffhauser Nachtwächter erzählen auf ihren Rundgängen allerlei Wissenswertes aus alter Zeit, darunter Schreckliches, Düsteres, aber auch Erheiterndes.