Madrisa – das Erlebnisland für Kinder

Madrisa – das Erlebnisland für Kinder

"Eingang zur alpinen Parklandschaft" nennt die Madrisabahn ihre Bergstation. Damit haben sie nicht ganz unrecht, denn an der Grenze zwischen Graubünden und Vorarlberg, gibt es unzählige Natur- und Kultur-Phänomene auf kleinstem Raum.mehr

La Vidémanette – Gstaader Dolomiten

La Vidémanette – Gstaader Dolomiten

Von der Talstation in Rougemont startet eine 8-er Gondelbahn ihre Fahrt auf die Videmanette auf 2151 m.ü.M. an den Fuss des markanten Rüeblihorns.mehr

Hoher Kasten - der Ostschweizer Aussichtsberg mitten in Europa

Hoher Kasten -...

Markante Aussichtskanzel zwischen Appenzellerland und dem St. Galler...mehr

Allalin – mitten drin

Allalin – mitten...

Hätte man nicht die strahlende Bergwelt draussen vor Augen und den...mehr

Madrisa – das Erlebnisland für Kinder

"Eingang zur alpinen Parklandschaft" nennt die Madrisabahn ihre Bergstation. Damit haben sie nicht ganz unrecht, denn an der Grenze zwischen Graubünden und Vorarlberg, gibt es unzählige Natur- und Kultur-Phänomene auf kleinstem Raum.

Zwerge, Alpengeister und Wurzelleute sind die Hauptakteure auf dem Familienberg von Klosters. Vom Dorf fährt ide Gondelbahn zur Waldgrenze auf der Saaser Alp.

La Vidémanette – Gstaader Dolomiten

Von der Talstation in Rougemont startet eine 8-er Gondelbahn ihre Fahrt auf die Videmanette auf 2151 m.ü.M. an den Fuss des markanten Rüeblihorns.

Die 8er Gondel fährt zum Sattel neben dem markanten Rüeblihorn, Le Rubli. Hier stehen drei Klettersteige mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl.

Hoher Kasten - der Ostschweizer Aussichtsberg mitten in Europa

Markante Aussichtskanzel zwischen Appenzellerland und dem St. Galler Rheintal. Auf dem vorgeschobenen Panoramagipfel steht seit einigen Jahren das Drehrestaurant mit Sonnenterrasse. Rollstuhlgängiger Gipfel-Rundweg.

Der Hohe Kasten im nordöstlichsten Zipfel der Schweiz ist mehr als nur der beliebte Ostschweizer 360° Aussichtsberg. Das einzige Drehrestaurant in diesem Teil der Schweiz wird bequem mit der Seilbahn ab Brülisau bei Appenzell erreicht. Der neue Europa-Rundweg ist entlang dem Alpengarten rollstuhlgängig und eröffnet faszinierende Ein- und Ausblicke.

Allalin – mitten drin

Hätte man nicht die strahlende Bergwelt draussen vor Augen und den schimmernden Gletscher neben dem Eingang zur Alpen-Metro, würde man fast vergessen, dass die mit einer Geschwindigkeit von zehn Metern pro Sekunde vorbeihuschenden Tunnelwände Teil des Hochgebirges sind.

Nach 10 Minuten Luftseilbahn-Gondelfahrt zum Felskinn geht es mit zehn Meter pro Sekunde in der höchstgelegenen Metro-Standseilbahn weiter zum welthöchsten Drehrestaurant.