Zermatt

Zermatt

Am Fusse des Matterhorns liegt Zermatt, dessen touristische Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Der autofreie Ferienort hat seinen typischen Charakter erhalten.mehr

Gelmerbahn – steil zum Gelmersee

Gelmerbahn – steil zum Gelmersee

Mit 106 Prozent Steigung die steilste Standseilbahn Europas. Die Fahrt in den offenen Wagen führt hinauf zum Gelmersee auf 1860m. Das Gebiet des...mehr

Die historische Wasserroute

Die historische...

100 Kilometer Wanderwege führen um das sonnenverwöhnte Nendaz neben den...mehr

Freilichtmuseum Ballenberg

Freilichtmuseum...

Seit den 70er Jahren werden in der Schweiz alte Bauernhäuser, Ställe,...mehr

Zermatt

Am Fusse des Matterhorns liegt Zermatt, dessen touristische Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Der autofreie Ferienort hat seinen typischen Charakter erhalten.

Am Fusse des Matterhorns liegt Zermatt, dessen touristische Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Der autofreie Ferienort hat seinen typischen Charakter erhalten und bietet fast unbegrenzte Ausflugsmöglichkeiten.

Gelmerbahn – steil zum Gelmersee

Mit 106 Prozent Steigung die steilste Standseilbahn Europas. Die Fahrt in den offenen Wagen führt hinauf zum Gelmersee auf 1860m. Das Gebiet des Stausees ist Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren.

Wer den Nervenkitzel sucht, findet ihn hier im Haslital auf der Berner Seite des Grimselpass. Eine Steigung von maximal 106 Prozent macht die Einwagen-Standseilbahn unbestritten zur steilsten Europas.

Die historische Wasserroute

100 Kilometer Wanderwege führen um das sonnenverwöhnte Nendaz neben den historischen Wasserkanälen, den Bisses. Start ist im Dorfzentrum und entlang der Mittleren Suone "Bisse du Milieu" erreicht man Planchouet, wo sich Wasserfassungen befinden. Entlang der "Bisse Vieux" gehts zurück ins Dorf.

Hundert Kilometer Wanderwege führen um das sonnenverwöhnte Nendaz neben den historischen Wasserkanälen, den Bisses. Start ist im Dorfzentrum und entlang der Mittleren Suone "Bisse du Milieu" erreicht man Planchouet, wo sich Wasserfassungen befinden. Entlang der "Bisse Vieux" gehts zurück ins Dorf.

Freilichtmuseum Ballenberg

Seit den 70er Jahren werden in der Schweiz alte Bauernhäuser, Ställe, Backhäuschen oder Scheunen nicht abgerissen, wenn sie modernen Bauten weichen müssen, sondern Stein für Stein abgebaut. Und im Freilichtmuseum Ballenberg wieder errichtet.

Seit den 70er Jahren werden in der Schweiz alte Bauernhäuser, Ställe, Backhäuschen oder Scheunen nicht abgerissen, wenn sie modernen Bauten weichen müssen, sondern Stein für Stein abgebaut. Und im Freilichtmuseum Ballenberg wieder errichtet.