Alp Flix Rundwanderung ab Sur

Vorbei an den Bergseen Lai Neir und Lai Blos nach Cuorts. Rückweg via Tigias wieder hinunter nach Sur. Extensiv genutzte Wiesen, Hoch- und Flachmoore bieten Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Im Jahr 2000 zählten Forscher am "Tag der Artenvielfalt" 2092 Arten. Sie entdeckten dabei eine bisher unbekannte Dungmückenart, die jetzt die Alp Flix im Namen trägt: "Rhexoza flixella". Marschzeit: 4h

Ausgedehnte Moore und Föhrenwälder prägen die Szene auf der Alp Flix. Wanderer lieben den Charme dieser Alp mit ihren gurgelnden Bächen und den blumengeschwängerten Matten. Die Rundwanderung von Sur zu den idyllischen Moorseen Lai Neir und Lai Blos zeigt die Schönheit dieses "Schatzkästleins der Natur".

Alp Flix Rundwanderung ab Sur
Detailkarte einblenden

Panoramaweg am Sonnenhang

Winterliche Rundwanderung zum Hörnli, einem der schönsten Aussichtspunkte hoch über Adelboden.

Panoramaweg am Sonnenhang
Detailkarte einblenden

Sagenhafter Winter im Toggenburg

Romantische Rundwanderung auf den Spuren alter Toggenburger Sagen durch eine Wintermärchenlandschaft am Fusse der Churfirsten...hoch über dem Alltag.

Sagenhafter Winter im Toggenburg
Detailkarte einblenden

La Pierreuse: Videmanette – Château-d’Oex

Auf steinreichen Pfaden durch das Land der Käsebarone: Die Wanderung vom Panoramaberg Videmanette hoch über Rougement hinunter bis nach Château d’Œx verläuft entlang der Grenze zum Naturschutzgebiet La Pierreuse. Ein Abstecher zur gleichnamigen Alp lohnt sich bevor man in Château d’Œx die Ausstellung der Heissluftballone besucht und im Museum die Sammlung von Scherenschnitten bewundert.

Auf steinreichen Pfaden durch das Land der Käsebarone: Die Wanderung vom Panoramaberg Videmanette hoch über Rougement hinunter bis nach Château d’Œx verläuft entlang der Grenze zum Naturschutzgebiet La Pierreuse.

La Pierreuse: Videmanette – Château-d’Oex
Detailkarte einblenden