Einmal rund um den Silsersee

Landschaftlich einmalige Wanderung von Sils-Maria einmal rund um den Silsersee

Das Oberengadin gehört sicherlich zu den eindrücklichsten Landschaften der Schweiz. Die Seenplatte mit dem St. Moritzer See, dem Champfèrsee, dem Silvaplaner See und dem Silsersee prägt die Szenerie. Malerische Bündnerdörfer, bezaubernde Fichtenwälder und aussichtsreiche Berghänge machen die Region zur Wanderdestination erster Güte. Die Umrundung des Silsersees vermittelt ein paar Eindrücke über die Vielfalt und die Attraktivität dieser Gegend.

Einmal rund um den Silsersee
Detailkarte einblenden

Rundwanderung zur Burgruine Cagliatscha

Leichte Rundwanderung im Val Schons. Von der Burgruine Cagliatscha über die sanierte Maillart-Brücke zur Sixtina der Alpen - die Wanderung führt von einer Sehenswürdigkeit zur anderen und gibt Einblicke in die Kulturlandschaft und die Kulturgüter des Val Schons.

Leichte Rundwanderung im Val Schons. Von der Burgruine Cagliatscha über die sanierte Maillart-Brücke zur Sixtina der Alpen - die Wanderung führt von einer Sehenswürdigkeit zur anderen und gibt Einblicke in die Kulturlandschaft und die Kulturgüter des Val Schons.

Rundwanderung zur Burgruine Cagliatscha
Detailkarte einblenden

Von der Engstlenalp bis zum Berghaus Tälli

Die Wanderung verspricht die Gratüberschreitung übers Sätteli zwischen Tällistock und Sättelistöckleni. Während der sanfte Aufstieg von der Engstlenalp herrliche Blicke ins Melchseegebiet gestattet, öffnet sich der Blick beim Abstieg zum Restaurant und Berghaus Tälli ins Gadmental und auf die historische Sustenpassstrasse. Imposant und mächtig zeigen sich hier die Gadmer Dolomiten.

Die Wanderung verspricht die Gratüberschreitung übers Sätteli zwischen Tällistock und Sättelistöckleni. Während der sanfte Aufstieg von der Engstlenalp herrliche Blicke ins Melchseegebiet gestattet, öffnet sich der Blick beim Abstieg zum Restaurant und Berghaus Tälli ins Gadmental und auf die historische Sustenpassstrasse. Imposant und mächtig zeigen sich hier die Gadmer Dolomiten.

Von der Engstlenalp bis zum Berghaus Tälli
Detailkarte einblenden

Oberengadiner Panorama-Route

Muottas Muragl – Alp Languard oder umgekehrt. Von der Bergstation Muottas Muragl 2453m führt ein fast ebener Höhenweg 7km über Munt da la Bês-cha (Schafberg, Restaurant) zur Bergstation der Sesselbahn Alp Languard (2330m), 2.5h. Variante: Muottas Muragl – Segantini Hütte (Wirkungsort des Malers Giovanni Segantini) – Alp Languard, 3h.

Eine klassische Höhenroute schlängelt sich hoch über Pontresina von Muottas Muragl hinüber zur Alp Languard - eine einzige Panoramashow von der Oberengadiner Seenplatte bis zu den mächtigen Massiven von Piz Palü und Piz Bernina.

Oberengadiner Panorama-Route
Detailkarte einblenden