Gletsch: Erlebnispfad zum Rhonegletscher

Eine Naturlehrpfad führt vom Hotel "Glacier du Rhone" in Gletsch am Furkapass in einer knappen halben Stunde durch das Vorfeld des Rhonegletschers.

Gletsch - das sagt ja eigentlich schon alles aus. Ein Ort, der so heisst, muss sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Gletscher befinden.

Ferpècle-Gletscher

Der 6km lange Gletscher liegt südöstlich von Evolène. Das relativ flache Gletschereisfeld im oberen Teil wird auch Plateau d'Hérens genannt. Der Gletscher wird flankiert von der Dent Blanche (4357m). Hier führte der zur Römerzeit oft begangene Saumweg vom Val d'Hérens ins italienische Valpelline durch; Reste dieser ausgebauten hochalpinen Route sind streckenweise noch erhalten.

Dieser Rundweg beginnt und endet beim Hotel du Col d'Hérens.

Gletscherlehrpfad Morteratsch

Lehrpfad von der Station Morteratsch (1896m) zum Gletscher, durch die Jahrtausende der Erdgeschichte bis zurück in die Eiszeiten und wieder retour in die Gegenwart. Informationen über das heutige Zurückweichen der Gletscher und das geheimnisvolle Leben im Gletscher-Vorfeld. Blick auf Pers- und Morteratsch-Gletscher, auf Piz Palü und Piz Bernina. 2,7km bis zum Gletscher, 100m Höhendifferenz, 45 Minuten.

Die Wanderung von der RhB-Station Morteratsch zum Ende des Morteratsch-Gletschers ist ein kurzer Weg, der durch Jahrtausende der Erdgeschichte führt.

Oeschinensee

Weit hinten im Kandertal, liegt auf 1578 m ü. M. der Oeschinensee. Der tiefblaue See ist zwischen steil abfallenden Felsen der Blüemlisalp und bewaldetem Seeufer eingebettet.