Sierre - Ollon - St. Léonard

Sierre - Ollon - St. Léonard

Die Landschaft im Unterwallis wird von Rebbergen an den Talflanken und von Obstplantagen im Talgrund des Rhônetals geprägt. Zwischen Sierre und Sion ist dies nicht anders. An den sonnigen Südhängen wird jeder Quadratmeter für den Weinbau ausgenutzt.mehr

Mühlen aus dem XVIII. Jahrhundert

Mühlen aus dem XVIII. Jahrhundert

In diesem historischen Ort aus dem XVIII. Jahrhundert finden Sie eine Maismühle, eine Tuchwalke, die ehemalige Roggen- und Weizenmühle, eine...mehr

Restaurant Hôtel Weisshorn, 2337m

Restaurant Hôtel...

Das auf 2337 m über Meer gelegene Hotel wurde 1882 für die ersten...mehr

Naturweg Zau Zoura

Naturweg Zau Zoura

Oberhalb des Dorfes Ayer führt ein Lehrpfad durch den Wald "Zau Zoura",...mehr

Sierre - Ollon - St. Léonard

Die Landschaft im Unterwallis wird von Rebbergen an den Talflanken und von Obstplantagen im Talgrund des Rhônetals geprägt. Zwischen Sierre und Sion ist dies nicht anders. An den sonnigen Südhängen wird jeder Quadratmeter für den Weinbau ausgenutzt.

Die Landschaft im Unterwallis wird von Rebbergen an den Talflanken und von Obstplantagen im Talgrund des Rhônetals geprägt. Zwischen Sierre und Sion ist dies nicht anders. An den sonnigen Südhängen wird jeder Quadratmeter für den Weinbau ausgenutzt. Dahinter türmen sich die impossanten Walliser Alpen auf. Die Wanderung von Sierre nach St-Léonard bietet viele interessante Ausblicke.

Mühlen aus dem XVIII. Jahrhundert

In diesem historischen Ort aus dem XVIII. Jahrhundert finden Sie eine Maismühle, eine Tuchwalke, die ehemalige Roggen- und Weizenmühle, eine Nusspresse, und die Gerstenwalke.

Die historischen Mühlen in St-Luc wurden 1986 renoviert und sind heute im überlieferten Charme wieder in Betrieb.

Restaurant Hôtel Weisshorn, 2337m

Das auf 2337 m über Meer gelegene Hotel wurde 1882 für die ersten englischen Touristen erbaut, die vom Val d'Anniviers begeistert waren.

Naturweg Zau Zoura

Oberhalb des Dorfes Ayer führt ein Lehrpfad durch den Wald "Zau Zoura", was im Dialekt "verfluchter Wald" heisst.

Oberhalb des Dorfes Ayer führt ein Lehrpfad durch den Wald "Zau Zoura", was im Dialekt "verfluchter Wald" heisst.