Arosa

Arosa

Der traditionsreiche Bündner Ferienort Arosa liegt am Ende des romantischen Tals des Schanfigg auf rund 1800m. Die imposante Gipfelwelt bietet ein weitläufiges Wandergebiet im Sommer und vielseitige Wintersportmöglichkeiten im Winter. mehr

Region Lac de Neuchâtel

Region Lac de Neuchâtel

Malerische, traditionsreiche, jedoch unverwechselbare Dörfer in Folge, Weinberge soweit das Auge reicht, eine mittelalterliche Universitätsstadt,...mehr

Engstligenfälle

Engstligenfälle

Die Engstligenfälle gehören zu den höchsten Wasserfälle der Schweiz und...mehr

Pays du Saint-Bernard

Pays du...

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum...mehr

Arosa

Der traditionsreiche Bündner Ferienort Arosa liegt am Ende des romantischen Tals des Schanfigg auf rund 1800m. Die imposante Gipfelwelt bietet ein weitläufiges Wandergebiet im Sommer und vielseitige Wintersportmöglichkeiten im Winter.

Der traditionsreiche Bündner Ferienort Arosa liegt am Ende des romantischen Tals des Schanfigg auf rund 1800m. Die imposante Gipfelwelt bietet ein weitläufiges Wandergebiet im Sommer und vielseitige Wintersportmöglichkeiten im Winter.

Region Lac de Neuchâtel

Malerische, traditionsreiche, jedoch unverwechselbare Dörfer in Folge, Weinberge soweit das Auge reicht, eine mittelalterliche Universitätsstadt, einladende Uferpromenaden, ein See in dem sich die ländliche und urbane Landschaft bei Sonnenuntergang widerspiegelt: das ist der Neuenburger Littoral in Watch Valley, ein wahres Kleinod und Garten Eden mit Dolce Vita-Flair.

Malerische, traditionsreiche, jedoch unverwechselbare Dörfer in Folge, Weinberge soweit das Auge reicht, eine mittelalterliche Universitätsstadt, einladende Uferpromenaden, ein See in dem sich die ländliche und urbane Landschaft bei Sonnenuntergang widerspiegelt: das ist der Neuenburger Littoral in Watch Valley, ein wahres Kleinod und Garten Eden mit Dolce Vita-Flair.

Engstligenfälle

Die Engstligenfälle gehören zu den höchsten Wasserfälle der Schweiz und stehen bereits seit 1948 unter kantonalem Naturschutz.

Die 600 Meter tief zu Tal fallenden Engstligen-Wasserfälle sind ein Naturschauspiel der Extraklasse. Als zweithöchste Wasserfälle der Schweiz stehen sie bereits seit 1948 unter kantonalem Naturschutz.

Pays du Saint-Bernard

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum Mont-Blanc. Das legendäre Hospiz Grosser St. Bernhard mit seinen Hunden steht für die Gastfreundschaft und die Freundlichkeit, mit der die Mönche des Grossen St. Bernhard seit Jahrhunderten den Durchreisenden begegnen.

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum Mont-Blanc. Das legendäre Hospiz Grosser St. Bernhard mit seinen Hunden steht für die Gastfreundschaft und die Freundlichkeit, mit der die Mönche des Grossen St. Bernhard seit Jahrhunderten den Durchreisenden begegnen.