Sauna am Rhy – das besondere Erlebnis für Saunafans

Im Winter ist das Rheinbadehaus Breite für Saunafans geöffnet. Die Sauna im Freien zeichnet sich durch einen atemberaubenden Blick auf den Rhein aus.

Engadin Bad Scuol

Um Scuol entspringen über zwanzig Mineralwasserquellen. Zehn davon sind zurzeit gefasst und werden für Trinkkuren, Kohlensäuremineralbäder und für das «Engadin Bad Scuol» genutzt.

Um Scuol entspringen zwanzig Mineralwasserquellen. Zehn davon sind zurzeit gefasst und werden für Trinkkuren, Kohlensäuremineralbäder und für das «Bogn Engiadina» genutzt. Die unterschiedlich warmen Dampfbäder, kombiniert mit trockener, heisser Saunaluft ergeben zusammen ein Wellness-Highlight im Römisch-Irischen Bad.

Lausanne Palace & Spa

Auf 2100 m2 wird man mit Haman, Rhassul, finnischer Sauna, Ruheraum, Fitness, Hair Spa by Aveda, Yoogi Booster Bar & Lounge empfangen.

Urbanes Luxus-Hotel im Jugendstil, 2009 wurden Lobby, Restaurant und Spa (2100 m2) komplett renoviert. Prächtige Aussicht auf den Genfersee, zentrale Lage in der Stadt. Luxuriöse Zimmer, 30 Suiten in reinem Empire- oder Louis XVI-Stil. Vier Spitzenrestaurants (18, 14, 13 Gault Millau Punkte, 1 Michelin Stern) sorgen für kulinarische Weltreisen von Frankreich bis nach Japan.

Gstaad

Vom Chaletdorf Gstaad mit seinen zahlreichen prominenten Gästen bis zu urchigen Dörfern der Umgebung, ein reizvoller Publikums- und Angebotsmix. Die ausgedehnte Ski- und Wander-Arena «Gstaad Mountain Rides» erstreckt sich über das ganze Saanenland.

Gstaad-Saanenland bietet einen reizvollen Gästemix: Neben prominenten Gästen im Chaletdorf Gstaad haben auch die kleineren, urchigen Nachbardörfer attraktive Angebote für Familien mit Kindern. Das Zentrum von Gstaad hat sich in den letzten Jahren zur beliebten, kürzesten Shoppingmeile der Schweiz entwickelt.