Gasterntal und Chluse

Gasterntal und Chluse

Zu Fuss oder mit Bus ab Bahnhof Kandersteg erreicht man durch die enge Chlus das Gasterntal. Tosend stürzt sich hier die junge Kander talwärts.mehr

Seenplatte Macun

Seenplatte Macun

Hoch oben zwischen Zernez und Lavin liegt das einzigartige Seenplateau von Macun mit zwanzig grösseren und kleineren Bergseen. Für jeden Wanderer...mehr

Clemgia Schlucht

Clemgia Schlucht

Besonders interessant ist die geologische Gestaltung in der...mehr

Gasterntal und Chluse

Zu Fuss oder mit Bus ab Bahnhof Kandersteg erreicht man durch die enge Chlus das Gasterntal. Tosend stürzt sich hier die junge Kander talwärts.

Zu Fuss oder mit Bus ab Bahnhof Kandersteg erreicht man durch die enge Chlus das Gasterntal. Tosend stürzt sich hier die junge Kander talwärts.

Seenplatte Macun

Hoch oben zwischen Zernez und Lavin liegt das einzigartige Seenplateau von Macun mit zwanzig grösseren und kleineren Bergseen. Für jeden Wanderer und Nationalpark-Besucher ein ganz besonderes Erlebnis. Ab Lavin sind auch alle anderen Ausgangspunkte für Wanderungen im Nationalpark per Bahn und Bus erreichbar.

Clemgia Schlucht

Besonders interessant ist die geologische Gestaltung in der Clemgiaschlucht, mit ihrer grünen Serpentindurchsetzung. Eng führt der verschlungene Bergpfad ob der Clemgia entlang bis an das Ende der Schlucht, abwechselnd durch Mischwald und über zerklüfteten Bündnerschiefer.

Besonders interessant ist die geologische Gestaltung in der Clemgiaschlucht, mit ihrer grünen Serpentindurchsetzung. Eng führt der verschlungene Bergpfad ob der Clemgia entlang bis an das Ende der Schlucht, abwechselnd durch Mischwald und über zerklüfteten Bündnerschiefer.

Räbloch

Noch in der letzten Eiszeit war das Räbloch, im Gegensatz zum übrigen Emmental, eisbedeckt. Heute kommt der Besucher in den Genuss eines eindrücklichen Naturspektakels.