Axporama und Strominsel Beznau

Entdecken, tüfteln und diskutieren im Axporama. Die Erlebnisausstellung "Leben mit Energie" lädt zum Experimentieren ein.

Mobility: Weshalb nicht das Auto teilen?

Ein Auto lohnt sich finanziell eigentlich nur, wenn viel damit gefahren wird. Das ist ein Problem für umweltbewusste Leute und andere Wenigfahrer, bei denen das Fahrzeug die meiste Zeit ungenutzt vor dem Haus steht. Deshalb teilen sich in der Schweiz immer mehr Leute ein Auto und damit auch die Kosten für Kauf und Unterhalt.

Le Funiculaire – ein Bijou

Alle kennen das "Funi", eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Standseilbahn wurde 1899 in Betrieb genommen und verbindet das Stadtzentrum mit der Unterstadt.

Das «Funi» (Funiculaire, Standseilbahn) hinunter in die Freiburger Stadtteile an der Saane ist ein «Juwel technischer Ingenieurskunst», aufgenommen ins Inventar der nationalen Kulturgüter. Seit 1899 ist die nostalgische Bahn unterwegs – ohne Strom und ohne Abgase.

Solarbob

Wer sich mit dem Rodel-Lift bergwärts befördern lässt, allein oder zu zweit, wird von Sonnenkraft angetrieben. Oben angekommen gehts ohne Umsteigen zurück an den Start. Die Geschwindigkeit bestimmen die Rodler selbst durch einfaches Betätigen des Steuerhebels: Der Solarbob ist einzigartig: über 1000 aufregende Meter Rodelspass durchs ganze Jahr.

Solarbob ist die einzigartige Rodelbahn, die Spass und Ökologie verbindet: Hochgezogen wird man mit einem Lift, der durch Sonnenenergie angetrieben wird. Aber keine Angst, der Solarbob kann auch genutzt werden, wenn die Sonne nicht scheint.