Panoramaweg am Sonnenhang

Winterliche Rundwanderung zum Hörnli, einem der schönsten Aussichtspunkte hoch über Adelboden.

Alp Flix Rundwanderung ab Sur

Vorbei an den Bergseen Lai Neir und Lai Blos nach Cuorts. Rückweg via Tigias wieder hinunter nach Sur. Extensiv genutzte Wiesen, Hoch- und Flachmoore bieten Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Im Jahr 2000 zählten Forscher am "Tag der Artenvielfalt" 2092 Arten. Sie entdeckten dabei eine bisher unbekannte Dungmückenart, die jetzt die Alp Flix im Namen trägt: "Rhexoza flixella". Marschzeit: 4h

Ausgedehnte Moore und Föhrenwälder prägen die Szene auf der Alp Flix. Wanderer lieben den Charme dieser Alp mit ihren gurgelnden Bächen und den blumengeschwängerten Matten. Die Rundwanderung von Sur zu den idyllischen Moorseen Lai Neir und Lai Blos zeigt die Schönheit dieses "Schatzkästleins der Natur".

Auf den Spuren von Heidi

Maienfeld in der Bündner Herrschaft inspirierte die Dichterin Johanna Spyri zu ihren Romanen über Heidi. Der Wanderweg führt durch die Rebberge ins Land von Heidi.

Maienfeld in der Bündner Herrschaft inspirierte die Dichterin Johanna Spyri zu ihren Romanen über Heidi. Der Wanderweg führt durch die Rebberge ins Land von Heidi.

Chemin du Gruyère: Schoggi-Chäs-Route

Ein echter Geheimtipp! Auf der dreistündigen, vielfältigen Wanderung von Charmey mit seinen Wellnessbädern nach Gruyères mit Schloss, Altstadt und Schaukäserei gilt es, Neuland zu entdecken. Als Teil der Alpenpanorama-Route von SchweizMobil führt sie durch die Traumlandschaften des künftigen Naturparks Gruyère Pays-d’Enhaut - vorbei an den Buchten des Stausees Motsalvens und durch die spektakuläre Jaunbachschlucht.

Dieser Weg ist eine einzige Versuchung: von der himmlischen Schokolade im Maison Cailler in Broc bis zum legendären Käse in Gruyères.