Kunstmuseum Winterthur

Kunstmuseum Winterthur

Das Kunstmuseum Winterthur verfügt über eine der schönsten modernen Kunstsammlungen der Schweiz. Im Altbau finden Sie eine überwältigende Anzahl an Meisterwerken der französischen Kunst aus der Zeit des Impressionismus sowie aus anderen Strömungen der klassischen Moderne. Im architektonisch...mehr

Rolex Learning Center

Rolex Learning Center

Das neue, luftige, lichtdurchflutete und geschwungene Informationszentrum der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne besticht durch seine...mehr

Meret Oppenheim Turmbrunnen

Meret Oppenheim...

Der Oppenheimbrunnen ist ein von der Künstlerin Meret Oppenheim...mehr

Freitag Flagship Store

Freitag Flagship...

Gleich beim Bahnhof Hardbrücke ragen 17 aufeinander gestapelte rostige...mehr

Kunstmuseum Winterthur

Das Kunstmuseum Winterthur verfügt über eine der schönsten modernen Kunstsammlungen der Schweiz. Im Altbau finden Sie eine überwältigende Anzahl an Meisterwerken der französischen Kunst aus der Zeit des Impressionismus sowie aus anderen Strömungen der klassischen Moderne. Im architektonisch völlig gegensätzlichen Neubau von den Basler Architekten Gigon und Guyer präsentieren sich etablierte und noch unbekannte zeitgenössische Künstler in wechselnden Ausstellungen.

Das Kunstmuseum Winterthur verfügt über eine der schönsten modernen Kunstsammlungen der Schweiz. Aber nicht nur das: Der Neubau aus dem Jahr 1995 der Zürcher Architekten Gigon und Guyer bringt auch Nicht-Kunstliebhaber ins Schwärmen.

Rolex Learning Center

Das neue, luftige, lichtdurchflutete und geschwungene Informationszentrum der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne besticht durch seine moderne Architektur. Seine japanischen Erbauer, die auch das neue MOMA (Museum of Modern Art) in New York konzipierten, gewannen den hierfür ausgeschriebenen, internationalen Architekturwettbewerb im Jahr 2004. Das Rolex Learning Center kann als regelrechte Heldentat in Sachen technische Innovation bezeichnet werden und beherbergt eine riesige wissenschaftliche Bibliothek sowie Schulungs-, Verpflegungs- und Ausstellungsräumlichkeiten – das Ganze direkt am Ufer des Genfersees.

Das neue, luftige, lichtdurchflutete und geschwungene Informationszentrum der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne besticht durch seine moderne Architektur.

Meret Oppenheim Turmbrunnen

Der Oppenheimbrunnen ist ein von der Künstlerin Meret Oppenheim geschaffener Brunnen auf dem Waisenhausplatz in Bern. Er wurde 1983 eingeweiht. Als Symbol des Wachsens und des Lebens besteht er aus einer acht Meter hohen Betonsäule, an der spiralförmig Wasser herunterfliesst.

Wer alle Facetten des Brunnens von Meret Oppenheim kennenlernen will, sollte immer wieder an den Berner Waisenhausplatz zurückkehren. Das mit Pflanzen überwucherte Kunstwerk der magischen Surrealistin verwandelt sich im Rhythmus der Jahreszeiten – im Sommer trägt es ein grünes Kleid aus Moos und Gräsern, im Winter ein eisiges Korsett.

Freitag Flagship Store

Gleich beim Bahnhof Hardbrücke ragen 17 aufeinander gestapelte rostige Fracht-Container 26 Meter in den Himmel. Sie beherbergen mit 1'600 Taschen auf 4 Ebenen die weltweit grösste Auswahl an "Individual Recycled Freewaybags" des Zürcher Labels Freitag.

1993 entwickelten Daniel und Markus Freitag ihren ersten Messengerbag aus einer ausrangierten Lastwagenplane. Heute tragen Menschen auf der ganzen Welt die bunten Taschen mit dem unverkennbaren Freitag-Logo. Und ihr Flagshipstore aus aufgetürmten Fracht-Containern lockt Menschen aus aller Welt in den angesagten Zürcher Kreis 5.