Museum Rietberg

Museum Rietberg

Drei historische Zürcher Villen in einem 67'000 Quadratmeter grossen Park und mittendrin ein in sich ruhender Buddha. Aber nicht nur. Die international renommierte Sammlung des Museums Rietberg zeigt aussereuropäische Kunst aus vier Kontinenten.mehr

Bourbaki-Panorama – Riesenrundgemälde

Bourbaki-Panorama – Riesenrundgemälde

Am Wegrand sterbende Soldaten, zivile Flüchtlinge mit ihrer ganzen Habe und eine Armee, die an der Schweizer Grenze ihre Waffen abgibt: Das...mehr

Alimentarium – Museum für Ernährung

Alimentarium –...

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz...mehr

Spieldosen- und Automaten-Museum

Spieldosen- und...

1796 erfand der Genfer Uhrmacher Antoine Favre-Salomon eine musizierende...mehr

Museum Rietberg

Drei historische Zürcher Villen in einem 67'000 Quadratmeter grossen Park und mittendrin ein in sich ruhender Buddha. Aber nicht nur. Die international renommierte Sammlung des Museums Rietberg zeigt aussereuropäische Kunst aus vier Kontinenten.

Das Museum Rietberg Zürich ist das einzige Kunstmuseum für aussereuropäische Kulturen in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien.

Bourbaki-Panorama – Riesenrundgemälde

Am Wegrand sterbende Soldaten, zivile Flüchtlinge mit ihrer ganzen Habe und eine Armee, die an der Schweizer Grenze ihre Waffen abgibt: Das Bourbaki-Panorama ist gleichzeitig Zeuge der Medien- und der Kriegsgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Am Wegrand sterbende Soldaten, zivile Flüchtlinge mit ihrer ganzen Habe und eine Armee, die an der Schweizer Grenze ihre Waffen abgibt: Das Bourbaki-Panorama ist gleichzeitig Zeuge der Medien- und der Kriegsgeschichte des 19. Jahrhunderts.

Alimentarium – Museum für Ernährung

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung.

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung.

Spieldosen- und Automaten-Museum

1796 erfand der Genfer Uhrmacher Antoine Favre-Salomon eine musizierende Taschenuhr. Seither gilt er als Erfinder der Musikdose und Sainte-Croix wurde zur Welthauptstadt der mechanischen Musiken. Auch heute noch werden hier Musikautomaten angefertigt.

1796 erfand der Genfer Uhrmacher Antoine Favre-Salomon eine musizierende Taschenuhr. Seither gilt er als Erfinder der Musikdose und Sainte-Croix wurde zur Welthauptstadt der mechanischen Musiken. Auch heute noch werden hier Musikautomaten angefertigt.