Oeschinensee – Bergsee für Geniesser

Oeschinensee – Bergsee für Geniesser

Der Oeschinensee oberhalb Kandersteg ist ein intakter Bergsee, der von den Gletscherbächen der Dreitausender Blüemlisalp, Oeschinenhorn, Fründenhorn und Doldenhorn gespeist wird. Hier kommen Wasserratten, Naturliebhaber und Wanderer auf ihre Kosten. mehr

Höhenroute zum tiefblauen Oberblegisee

Höhenroute zum tiefblauen Oberblegisee

Die Höhenroute von Braunwald zum Oberblegisee und hinunter nach Schwanden führt durch ausgedehnte Moränenlandschaften der Glärnischkette.mehr

Gesteinswanderung durch die Zügenschlucht

Gesteinswanderung...

Ehemalige Kantonstrasse (bis 1974!) und Verbindungsweg zur Landschaft...mehr

Illgraben - Bhutanbrücke

Illgraben -...

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben...mehr

Oeschinensee – Bergsee für Geniesser

Der Oeschinensee oberhalb Kandersteg ist ein intakter Bergsee, der von den Gletscherbächen der Dreitausender Blüemlisalp, Oeschinenhorn, Fründenhorn und Doldenhorn gespeist wird. Hier kommen Wasserratten, Naturliebhaber und Wanderer auf ihre Kosten.

Der Oeschinensee oberhalb Kandersteg ist ein intakter Bergsee, der von den Gletscherbächen der Dreitausender Blüemlisalp, Oeschinenhorn, Fründenhorn und Doldenhorn gespeist wird. Hier kommen Wasserratten, Naturliebhaber und Wanderer auf ihre Kosten.

Oeschinensee – Bergsee für Geniesser
Detailkarte einblenden

Höhenroute zum tiefblauen Oberblegisee

Die Höhenroute von Braunwald zum Oberblegisee und hinunter nach Schwanden führt durch ausgedehnte Moränenlandschaften der Glärnischkette.

Die Höhenroute von Braunwald zum Oberblegisee und hinunter nach Schwanden führt durch ausgedehnte Moränenlandschaften der Glärnischkette. Der tiefblaue Oberblegisee ist durch eine Gletschermoräne entstanden. Wilde Bergbäche und eine wunderbare Alpenflora bilden den Rahmen dieses Naturspektakels.

Höhenroute zum tiefblauen Oberblegisee
Detailkarte einblenden

Gesteinswanderung durch die Zügenschlucht

Ehemalige Kantonstrasse (bis 1974!) und Verbindungsweg zur Landschaft Davos. Wildromantische Schlucht mit vielen interessanten Eisenbahnbauten der RhB-Strecke, beschilderter Gesteinslehrpfad und Bergbaumuseum im Schmelzboden.

Ehemalige Kantonstrasse und Verbindungsweg zur Landschaft Davos. Wildromantische Schlucht mit vielen interessanten Eisenbahnbauten der RhB-Strecke, beschilderter Gesteinslehrpfad und Bergbaumuseum im Schmelzboden.Wer die Gesteine kennt, spaziert durch die Bergwelt wie durch ein aufgeschlagenes Buch über Erdgeschichte.

Gesteinswanderung durch die Zügenschlucht
Detailkarte einblenden

Illgraben - Bhutanbrücke

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben und rötlichen Felsenkessel entstehen, der sich jedes Jahr dynamisch vergrössert. Vom Grabenrad oder vom Illhorn (2716m) öffnet sich ein "furchterregender" und imposanter Blick hinunter bis ins Rhonetal.

Erosionen liessen den Berg zusammenbrechen und den immensen, blassgelben und rötlichen Felsenkessel entstehen, der sich jedes Jahr dynamisch vergrössert. Vom Grabenrad oder vom Illhorn (2716m) öffnet sich ein "furchterregender" und imposanter Blick hinunter bis ins Rhonetal.

Illgraben - Bhutanbrücke
Detailkarte einblenden