Hotel Chesa Salis

Hotel Chesa Salis

Seit 1982 ist die Chesa Salis ein Hotel mit dem Charme eines Privathauses. Meterdicke Mauern strahlen Geborgenheit und aristokratische Grosszügigkeit aus. In den gemütlichen Stuben geniessen die Gäste kulinarische Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten. mehr

Hôtel Masson

Hôtel Masson

Das charmante Hôtel Masson mit 33 Zimmern liegt an erhöhter, aussichtsreicher Lage an der alten Simplonstrasse.mehr

Jugendstil-Hotel Paxmontana

Jugendstil-Hotel...

Das Jugendstil-Hotel liegt freistehend auf einem Hügel in Flüeli-Ranft,...mehr

Romantik Hotel Chesa Grischuna

Romantik Hotel...

Das Hotel wurde im im Landistil, also angelehnt an die Landesausstellung...mehr

Hotel Chesa Salis

Seit 1982 ist die Chesa Salis ein Hotel mit dem Charme eines Privathauses. Meterdicke Mauern strahlen Geborgenheit und aristokratische Grosszügigkeit aus. In den gemütlichen Stuben geniessen die Gäste kulinarische Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten.

1883 erteilte Rudolf von Salis-Muralt dem bekannten Architekten Nicolaus Hartmann den Auftrag, das 1590 erbaute Bauernhaus in eine herrschaftliche Patriziervilla umzubauen. Seit 1982 ist die Chesa Salis ein Hotel mit dem Charme eines Privathauses. Meterdicke Mauern strahlen Geborgenheit und aristokratische Grosszügigkeit aus. 18 komfortable Gästezimmer sind Zeugen alter Handwerkskunst. In den gemütlichen Stuben geniessen die Gäste kulinarische Köstlichkeiten und regionale Spezialitäten.

Hotel Chesa Salis
Detailkarte einblenden

Hôtel Masson

Das charmante Hôtel Masson mit 33 Zimmern liegt an erhöhter, aussichtsreicher Lage an der alten Simplonstrasse.

Das charmante Hôtel Masson mit 33 Zimmern liegt an erhöhter, aussichtsreicher Lage an der alten Simplonstrasse. Das heutige Gebäude entstand im Jahr 1829 aus einem ursprünglichen Weinbauernhaus. Das älteste Hotel von Montreux liegt nur wenige Minuten vom Zentrum und dem berühmten Schloss Chillon entfernt.

Hôtel Masson
Detailkarte einblenden

Jugendstil-Hotel Paxmontana

Das Jugendstil-Hotel liegt freistehend auf einem Hügel in Flüeli-Ranft, dem Wirkensort des heiligen Bruder Klaus von Flüe. Im Erdgeschoss bilden die Jugendstil-Säle ein ästhetisch und denkmalpflegerisch herausragendes Erlebnis, die Zimmer sind nach alten Vorbildern neu gestaltet.

Das Jugendstil-Hotel liegt freistehend auf einem Hügel in Flüeli-Ranft, dem Wirkensort des heiligen Bruder Klaus von Flüe. Das Haus wurde nach denkmalpflegerischen Kriterien über 2 Jahre renoviert, im Dezember 2011 wiedereröffnet und verfügt nun über 83 Zimmer, die mit modernstem Komfort ausgestattet sind. Das Restaurant "Veranda" mit Fensterfront gibt den Blick frei auf das Sarneraatal und den Glaubenberg. Kulinarisch wählt man zwischen Obwaldner und Schweizer Spezialitäten aus.

Jugendstil-Hotel Paxmontana
Detailkarte einblenden

Romantik Hotel Chesa Grischuna

Das Hotel wurde im im Landistil, also angelehnt an die Landesausstellung 1939, erbaut. Sorgfältig wird das originale Inventar erhalten und gepflegt.

Im Herzen von Klosters gelegenes Hotel im Stil der 30er Jahre. Es wird seit der Eröffnung 1938 von der Besitzerfamilie Guler geführt. Im Jahr 2007 wurden drei 3 Juniorsuiten eingebaut. Das legendäre Chesa Restaurant weist 15 Gault Millau-Punkte auf und serviert marktorientierte Küche. In der Chesa-Bar erklingt Live-Musik, in der Carigiet-Bar Taverne mit Kegelbahn wird Raclette-Essen zum Erlebnis.

Romantik Hotel Chesa Grischuna
Detailkarte einblenden