Scuol

Scuol

Engadinerhäuser mit kunstvollen Sgrafitto prägen die alten Dorfteile. Die Plätze Büglgrond und Plaz mit dem Mineralwasserbrunnen sind ebenfalls ein Besuch wert. Die spätgotische Kirche St. Georg mit dem romanischen Turm thront auf einem mächtigen Felsen; lohnenswerter Ausblick über Scuol und ins...mehr

Bivio

Bivio

Der Name Bivio bedeutet «Wegscheide» und ist untrennbar mit den beiden Römerpässen Septimer und Julier verbunden. Das 260 Seelendorf hat wohl die...mehr

Bever

Bever

Die Kombination des herben Engadiner Charmes, die Ruhe und die Nähe zu...mehr

Unterbäch

Unterbäch

Herzlich willkommen im sonnigen Unterbäch, dem "Rütli der Schweizer...mehr

Scuol

Engadinerhäuser mit kunstvollen Sgrafitto prägen die alten Dorfteile. Die Plätze Büglgrond und Plaz mit dem Mineralwasserbrunnen sind ebenfalls ein Besuch wert. Die spätgotische Kirche St. Georg mit dem romanischen Turm thront auf einem mächtigen Felsen; lohnenswerter Ausblick über Scuol und ins Gebiet des Nationalparks.

Die sonnenverwöhnte Region Scuol, Bad Tarasp-Vulpera, Sent und Ftan liegt eingebettet zwischen Silvretta-Gipfeln und den «Engadiner Dolomiten». Die Ferienregion hat ihre kulturellen Werte und eine intakte Natur bewahrt - zum Stolz der Engadiner und zum Wohl der Gäste.

Scuol
Detailkarte einblenden

Bivio

Der Name Bivio bedeutet «Wegscheide» und ist untrennbar mit den beiden Römerpässen Septimer und Julier verbunden. Das 260 Seelendorf hat wohl die sonderbarsten Sprachverhältnisse von ganz Europa, so urteilt ein bedeutender Gelehrter über Bivio, das höchstgelegene Dorf im Surses.

Der Name Bivio bedeutet «Wegscheide» und ist untrennbar mit den beiden Römerpässen Septimer und Julier verbunden. Das 260 Seelendorf hat wohl die sonderbarsten Sprachverhältnisse von ganz Europa, so urteilt ein bedeutender Gelehrter über Bivio, das höchstgelegene Dorf im Surses.

Bivio
Detailkarte einblenden

Bever

Die Kombination des herben Engadiner Charmes, die Ruhe und die Nähe zu unverfälschten Natur zeichnen das kleine und familienfreundliche Dorf im Oberengadin aus. Und wer sich dann doch einmal nach Rummel und Luxus sehnt, ist innert kürzester Zeit im renommierten St. Moritz.

Die Kombination des herben Engadiner Charmes, die Ruhe und die Nähe zu unverfälschten Natur zeichnen das kleine und familienfreundliche Dorf im Oberengadin aus. Und wer sich dann doch einmal nach Rummel und Luxus sehnt, ist innert kürzester Zeit im renommierten St. Moritz.

Bever
Detailkarte einblenden

Unterbäch

Herzlich willkommen im sonnigen Unterbäch, dem "Rütli der Schweizer Frau" im Herzen des Wallis, Sport, Spass und Erholung pur.

Hier gingen erstmals die Schweizer Frauen 1957 an die Urne, gegen den Willen der Schweizer Regierung. Seine zentrale Lage im Oberwallis gilt als günstiger Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region. Gegenüber Unterbäch, auf der anderen Talseite, umrahmt von einem einmaligen Bergpanorama, wacht das imposante Bietschhorn, das seit 1999 zum Weltnaturerbe der Unesco gehört.

Unterbäch
Detailkarte einblenden