Malakoffs: Achtung Suchtpotenzial!

Malakoffs: Achtung Suchtpotenzial!

Diese knusprigen, frittierten Käsekugeln sind nicht ganz ungefährlich! So mancher Gast bestellt nach den ersten zwei gleich nochmals zwei, dann nochmals zwei – der Rekord soll bei zwölf «Käsebomben» liegen. 1854, so erzählt es die Entstehungsgeschichte, haben viele Westschweizer als Söldner in...mehr

Vacherin Mont-d'Or AOP: ganz heiss

Vacherin Mont-d'Or AOP: ganz heiss

Die Gourmets lieben ihn heiss: Sie packen die Tannenholzschachtel in Alufolie, übergiessen den Käse mit spritzigem Weisswein und backen ihn im...mehr

Cardon: ein einzigartiges Gemüse

Cardon: ein...

Der Cardon ist ein distelartiges Gemüse, das in der Region Genf und im...mehr

Süsse Gstaader: verführerisch

Süsse Gstaader:...

Die Gstaader sind süss. Das beweisen die Confiserien im Dorf, die eine...mehr

Malakoffs: Achtung Suchtpotenzial!

Diese knusprigen, frittierten Käsekugeln sind nicht ganz ungefährlich! So mancher Gast bestellt nach den ersten zwei gleich nochmals zwei, dann nochmals zwei – der Rekord soll bei zwölf «Käsebomben» liegen. 1854, so erzählt es die Entstehungsgeschichte, haben viele Westschweizer als Söldner in der Krim gekämpft, von dort das Rezept nach Hause gebracht und perfektioniert.

Malakoffs: Achtung Suchtpotenzial!

Vacherin Mont-d'Or AOP: ganz heiss

Die Gourmets lieben ihn heiss: Sie packen die Tannenholzschachtel in Alufolie, übergiessen den Käse mit spritzigem Weisswein und backen ihn im Ofen. Begleitet von Kartoffeln, knusprigem Brot und Nüssen ist dieses weltweit einzigartige «Minifondue» eine Delikatesse. Probieren Sie es aus – bei sich zu Hause oder in einem unserer gemütlichen Restaurants!

Vacherin Mont-d'Or AOP: ganz heiss

Cardon: ein einzigartiges Gemüse

Der Cardon ist ein distelartiges Gemüse, das in der Region Genf und im angrenzenden Waadtland kultiviert wird. Er schmeckt nach Artischocken und wird in der kalten Jahreszeit mit Vorliebe gratiniert gegessen (gratin de cardon). Eingeführt wurde der Cardon im 17. Jahrhundert von den Hugenotten, die damals in die Westschweiz flüchteten.

Cardon: ein einzigartiges Gemüse

Süsse Gstaader: verführerisch

Die Gstaader sind süss. Das beweisen die Confiserien im Dorf, die eine begeisternde Palette feiner Confiseriespezialitäten anbieten. Von den berühmten «Saanen Gibeni» über die «Gletschertüüfeleni» bis zum Premium Ice Cream aus bester Saaner Milch. Lassen Sie sich verführen!

Süsse Gstaader: verführerisch