Hoch über dem Blenio-Tal

Hoch über dem Blenio-Tal

In drei abwechslungsreichen Tagesetappen traversiert der "Sentiero alto di Blenio" das sonnige, freundliche Val Blenio auf der Höhe der Maiensässe, Alpen, Sonnenterrassen. Übernachtet wird während der Wanderung von Loderio nach Olivone in rustikalen Alphütten - eine einzigartige Tessin-Erfahrung. mehr

Rundwanderung Unteres Calancatal

Rundwanderung Unteres Calancatal

Rundwanderung von Arvigo auf die Terrasse von Landarenca und zurück nach Braggio. Die traumhafte Aussicht auf das Calancatal und die Dörflein mit...mehr

Hinauf zur Kirche von Negrentino

Hinauf zur Kirche...

Diese Rundwanderung führt hinauf zur Kirche San Carlo di Negrentino und...mehr

Parc Adula

Parc Adula

Der Nationalpark-Kandidat "Adula" liegt im Herzen des Alpenbogens und...mehr

Hoch über dem Blenio-Tal

In drei abwechslungsreichen Tagesetappen traversiert der "Sentiero alto di Blenio" das sonnige, freundliche Val Blenio auf der Höhe der Maiensässe, Alpen, Sonnenterrassen. Übernachtet wird während der Wanderung von Loderio nach Olivone in rustikalen Alphütten - eine einzigartige Tessin-Erfahrung.

"Valle di sole", Sonnental, nennen Kenner der Region das freundliche Val Blenio zwischen Lukmanierpass und Biasca. Obwohl von seiner Lage her zur kargen Gebirgswelt gehörend, ist sein Charakter ganz südlich. Eine intensive Begegnung mit dem Tal, seiner Natur und seiner Geschichte ermöglicht die dreitägige Wanderung auf dem "Sentiero alto" von Loderio nach Olivone.

Rundwanderung Unteres Calancatal

Rundwanderung von Arvigo auf die Terrasse von Landarenca und zurück nach Braggio. Die traumhafte Aussicht auf das Calancatal und die Dörflein mit den typischen Steindachhäuschen machen diese Wanderung aussergewöhnlich.

Einen guten Überblick über das schmale Bündner Südtal erhält man auf der Rundwanderung von Arvigo auf die Terrasse von Landarenca und zurück nach Braggio. Die traumhafte Aussicht auf das Calancatal und die Dörflein mit den typischen Steindachhäuschen machen diese Wanderung aussergewöhnlich.

Hinauf zur Kirche von Negrentino

Diese Rundwanderung führt hinauf zur Kirche San Carlo di Negrentino und via die geschwungene Fussgängerbrücke nach Leontica und hinunter zurück ins Tal.

Wer auf den historischen Wegen im Bleniotal wandert, begegnet einer Vielzahl von Glockentürmen, Kirchen, Fresken, Brücken und Palästen – Zeugen einer wechselvollen Geschichte. Diese Rundwanderung führt hinauf zur Kirche San Carlo di Negrentino und via die geschwungene Fussgängerbrücke nach Leontica und hinunter zurück ins Tal.

Parc Adula

Der Nationalpark-Kandidat "Adula" liegt im Herzen des Alpenbogens und ist eine der grössten zusammenhängenden Naturlandschaften der Schweiz ohne bedeutende menschliche Eingriffe. Namensgeber für den Park ist der im Parkzentrum liegende Berg Adula, auch bekannt als Rheinwaldhorn.

Der Nationalpark-Kandidat "Adula" liegt im Herzen des Alpenbogens und ist eine der grössten zusammenhängenden Naturlandschaften der Schweiz ohne bedeutende menschliche Eingriffe. Namensgeber für den Park ist der im Parkzentrum liegende Berg Adula, auch bekannt als Rheinwaldhorn.