Planplatten – Alpen Tower

Planplatten – Alpen Tower

Im Sommer 1998 wurde der aus den Gründerzeiten bestehende 2er Sessellift Mägisalp - Planplatten durch eine hochmoderne 8er Gondelbahn ersetzt und ein Jahr darauf begann der Bau des Panoramarestaurants Alpen Tower.mehr

Plaine-Morte – Gletscherplateau

Plaine-Morte – Gletscherplateau

Der Gletscher westlich vom Wildstrubel ist flach, zum Teil 200 Meter dick, und er entwässert vor allem Richtung Lenk im Berner Oberland aber auch...mehr

Sulwald – etwas abseits

Sulwald – etwas...

Die beinahe nostalgische Luftseilbahn befördert Gäste in vier Minuten...mehr

Planplatten – Alpen Tower

Im Sommer 1998 wurde der aus den Gründerzeiten bestehende 2er Sessellift Mägisalp - Planplatten durch eine hochmoderne 8er Gondelbahn ersetzt und ein Jahr darauf begann der Bau des Panoramarestaurants Alpen Tower.

Sustenhorn, Grimselgebiet und Finsteraarhorn auf der einen Seite, Brienzersee, Rothorn und weit hinten der Jura auf der anderen. Ein Beobachtungsposten im östlichen Berner Oberland.

Plaine-Morte – Gletscherplateau

Der Gletscher westlich vom Wildstrubel ist flach, zum Teil 200 Meter dick, und er entwässert vor allem Richtung Lenk im Berner Oberland aber auch ins Walliser Rhonetal.

Der Gletscher westlich vom Wildstrubel ist flach, zum Teil 200 Meter dick, er entwässert vor allem Richtung Lenk im Berner Oberland aber auch ins Walliser Rhonetal.

Sulwald – etwas abseits

Die beinahe nostalgische Luftseilbahn befördert Gäste in vier Minuten von Isenfluh (1084m) hoch nach Sulwald (1520m).

Vom sonnigen Bergdorf Isenfluh bringt die beinahe nostalgische rote Luftseilbahn Gäste hinauf zum Weiler Sulwald. Die Kabine bietet acht Personen oder einer Kuh Platz.

Tschentenalp – Aussicht übers Tal

680m über der Dorfstrasse von Adelboden befindet sich der Schwandfeldspitz mit bester Sicht über das Engstligental, Wildstrubel und bis zum Wildhorn.