Oeschinensee – Gondelbahn

Einen der schönsten und wohl imposantesten Bergseen. Gondelbahn, 25 Minuten Spaziergang zum See. 750m Sommerrodelbahn.

Einen der schönsten und wohl imposantesten Bergseen erreicht man mit der Gondelbahn ab Kandersteg. Die Seilbahn ist auch Zubringer zur Passwanderung übers Hohtürli ins Kiental.

Bendolla und Corne de Sorebois

Der Name Anniviers soll aus dem Lateinischen "ad nives" (zum Schnee) stammen. Und tatsächlich ist der ewige Schnee der Walliser Hochalpen von hier nicht weit.

Crêt du Midi – Rhonetal und Alpen

Das malerische Feriendorf Vercorin liegt am äussersten Rand des Val d'Anniviers, auf einer Geländenase hoch über dem Rhonetal. Vom Dorfrand führt seit 1973 eine Gondelbahn auf die Crêt du Midi (2336m), dem vordersten Gipfel zwischen Val d'Anniviers und Vallon de Réchy.

Der Blick schweift weit ins Val d'Anniviers zu den weiss glitzernden Viertausendern, zur Bella Tola auf der anderen Talseite und über das Rhonetal hinüber zu den Berner und Waadtländer Alpen.

Chäserrugg – auf den Churfirsten

Bereits seit 1934 ist der Iltios über Unterwasser bequem mit einer Standseilbahn zu erreichen. Heute dient dieser Ort vor allem als Zwischenstation und Ausgangspunkt zum achtminütigen Höhenflug mit der Luftseilbahn auf den Chäserrugg.

Fast senkrecht 1800m hinunter zu den Ufern des Walensees, und dennoch auf grünen Weiden mit Bergblumen spazieren – das ist der Chäserrugg, einer der sieben Churfirsten.