Blüemlisalphütte SAC

Die Blüemlisalphütte liegt fünf Minuten oberhalb des Hohtürli, dem Pass zwischen Kandersteg und Kiental, auf 2840 Metern Höhe mit prächtiger Aussicht.

Die Blüemlisalphütte liegt fünf Minuten oberhalb des Hohtürli, dem Pass zwischen Kandersteg und Kiental, auf 2840 Metern Höhe mit prächtiger Aussicht. Schnellster Zustieg in vier Stunden. Die Hütte ist ideal für Hochtouren in der Blüemlisalp-Gruppe im UNESCO Weltnaturerbe Jungfrau – Aletsch. Diverse Klettergärten. 138 Schlafplätze mit Duvets in mehreren Schlafsälen, Hüttenschlafsäcke sind Pflicht. Hüttenfinken stehen zur Verfügung. Halbpension, Kartenzahlung möglich.

Fasstastische Ferien

In hölzernen Fässern lässt sich nicht nur Wein lagern. Das hat die Familie Rüedi mit ihrer originellen und einmaligen Idee bewiesen: denn in ihren Weinfässern schläft man auch herrlich.

Die vier Baumhäuser "Les Nids"

Eine ungewöhnliche Alternative zum Hotel, diese vier verglasten Baumhäuser in fünf bis acht Meter Höhe – zu Deutsch "die Nester" genannt. Die niedlichen Häuschen sind alle mit eigener Küche, Dusche, WC sowie Holzofen ausgestattet und sind für zwei bis vier (schwindelfreie) Personen ausgelegt. Genau richtig für alle, die das Aussergewöhnliche suchen.

Eine ungewöhnliche Alternative zum Hotel, diese vier verglasten Baumhäuser in fünf bis acht Meter Höhe – zu Deutsch "die Nester" genannt. Die niedlichen Häuschen sind alle mit eigener Küche, Dusche, WC sowie Holzofen ausgestattet und sind für zwei bis vier (schwindelfreie) Personen ausgelegt. Genau richtig für alle, die das Aussergewöhnliche suchen.

Albert-Heim-Hütte SAC

Die Hütte ist nach dem Alpenforscher, Geologen und Glaziologen Albert Heim benannt. Er war Ehrenmitglied des SAC, der Hütten-Standort wurde von ihm selbst vorgeschlagen.