St-Luc und Chandolin

St-Luc und Chandolin

St-Luc und Chandolin liegen am sonnigen Osthang des Val d'Anniviers (Eifischtal) und geniessen ein grandioses Panorama. Spektakuläre Landschaften, attraktive Wanderziele sowie das hochmoderne astronomische Observatorium lassen keine Langeweile aufkommen.mehr

Montagnes neuchâteloises

Montagnes neuchâteloises

Der Liebreiz dunkelgrüner Tannenwälder, bläulich schimmernder Flüsse, tiefgründiger Seen und blühender, im Winter in Weiss gekleideter Weiden...mehr

Avenches & Payerne

Avenches & Payerne

Die beiden Kleinstädte Avenches und Payerne liegen in der Weite der...mehr

Silvaplana

Silvaplana

Silvaplana auf 1815m gilt als der lebendige, junge "Trendspot" im...mehr

St-Luc und Chandolin

St-Luc und Chandolin liegen am sonnigen Osthang des Val d'Anniviers (Eifischtal) und geniessen ein grandioses Panorama. Spektakuläre Landschaften, attraktive Wanderziele sowie das hochmoderne astronomische Observatorium lassen keine Langeweile aufkommen.

St-Luc und Chandolin liegen am sonnigen Osthang des Val d'Anniviers (Eifischtal) und geniessen ein grandioses Panorama. Spektakuläre Landschaften, attraktive Wanderziele sowie das astronomische Observatorium lassen keine Langeweile aufkommen.

Montagnes neuchâteloises

Der Liebreiz dunkelgrüner Tannenwälder, bläulich schimmernder Flüsse, tiefgründiger Seen und blühender, im Winter in Weiss gekleideter Weiden verleiht den Neuenburger Bergen einen paradiesischen Touch. Ein authentisches Uhrmacher-Paradies voll menschlicher Wärme und Städten, die Verlockungen in Hülle und Fülle verheissen!

Der Liebreiz dunkelgrüner Tannenwälder, bläulich schimmernder Flüsse, tiefgründiger Seen und blühender, im Winter in Weiss gekleideter Weiden verleiht den Neuenburger Bergen einen paradiesischen Touch.

Avenches & Payerne

Die beiden Kleinstädte Avenches und Payerne liegen in der Weite der Broye-Ebene im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Die sanfte Hügellandschaft zwischen Neuenburger- und Murtensee, Rebbergen und Naturreservaten lädt ein zu Wanderungen und Radtouren. Avenches, die einstige Hauptstadt Aventicum des römischen Helvetiens, hütet ein einzigartiges Erbe aus der Römerzeit. Payerne beherbergt die grösste romanische Kirche der Schweiz.

Die beiden Kleinstädte Avenches und Payerne liegen in der Weite der Broye-Ebene im Kanton Waadt nahe der Grenze zu Freiburg. Die sanfte Hügellandschaft zwischen Neuenburger- und Murtensee, Rebbergen und Naturreservaten lädt ein zu Wanderungen und Radtouren. Avenches, die einstige Hauptstadt Aventicum des römischen Helvetiens, hütet ein einzigartiges Erbe aus der Römerzeit.

Silvaplana

Silvaplana auf 1815m gilt als der lebendige, junge "Trendspot" im Engadin. Umgeben von einer ursprünglichen Natur und eingebettet in die weite Oberengadiner Seenlandschaft, hat sich das Freizeitparadies zu einem der internationalen Ziele für Segler, Windsurfer und Kiter gemausert.

Silvaplana gilt als der lebendige, junge "Trendspot" im Engadin. Umgeben von einer ursprünglichen Natur und eingebettet in die weite Oberengadiner Seenlandschaft, hat sich das Freizeitparadies zu einem der internationalen Ziele für Sportbegeisterte gemausert.