Museo d’Arte di Lugano

Museo d’Arte di Lugano

Die einzigartigen Ausstellungen des überwiegend der Kunst des 20. Jahrhunderts gewidmeten Luganeser Museums sind Anziehungspunkt für Experten aus ganz Europa.mehr

Villa dei Cedri

Villa dei Cedri

Das Museum befindet sich im Ortsteil Bellinzona-Ravecchia, neben der Kirche S. Biagio, in einem herrschaftlichen Anwesen ("dei Cedri") aus dem 19....mehr

Casinotheater

Casinotheater

Das Casinotheater will vor allem eins: seine Gäste gut unterhalten und...mehr

Schweizerisches Gastronomie-Museum

Schweizerisches...

Das Museum gilt als das kulturelle Gedächtnis der Gastronomie und...mehr

Museo d’Arte di Lugano

Die einzigartigen Ausstellungen des überwiegend der Kunst des 20. Jahrhunderts gewidmeten Luganeser Museums sind Anziehungspunkt für Experten aus ganz Europa.

Die einzigartigen Ausstellungen des überwiegend der Kunst des 20. Jahrhunderts gewidmeten Luganeser Museums sind Anziehungspunkt für Experten aus ganz Europa.

Villa dei Cedri

Das Museum befindet sich im Ortsteil Bellinzona-Ravecchia, neben der Kirche S. Biagio, in einem herrschaftlichen Anwesen ("dei Cedri") aus dem 19. Jahrhundert. Das Museum organisiert regelmässig Temporärausstellungen.

Das Museum befindet sich im Ortsteil Bellinzona-Ravecchia, neben der Kirche S. Biagio, in einem herrschaftlichen Anwesen ("dei Cedri") aus dem 19. Jahrhundert. Das Museum organisiert regelmässig Temporärausstellungen.

Casinotheater

Das Casinotheater will vor allem eins: seine Gäste gut unterhalten und einen rundum gelungenen Abend bieten. Dies gelingt ausgezeichnet mit dem Mix aus Kleinkunsttheater, Restaurant, Bar und Lounge und unvergesslichen Events.

Treffpunkt der deutschsprachigen Kabarettszene.

Schweizerisches Gastronomie-Museum

Das Museum gilt als das kulturelle Gedächtnis der Gastronomie und Hotellerie sowie der Ess- und Trinkkultur. Es befindet sich in den ehemaligen Wohnräumen der Familie de Rougemont im Schloss Schadau aus dem 19. Jahrhundert.

Das Museum gilt als das kulturelle Gedächtnis der Gastronomie und Hotellerie sowie der Ess- und Trinkkultur. Es befindet sich in den ehemaligen Wohnräumen der Familie de Rougemont im Schloss Schadau aus dem 19. Jahrhundert.