Le Funiculaire – ein Bijou

Le Funiculaire – ein Bijou

Jedermann in Freiburg kennt das "Funiculaire", eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Standseilbahn wurde 1899 in Betrieb genommen und verbindet das Stadtzentrum mit der Unterstadt.mehr

Rinderberg – zwischen den Tälern

Rinderberg – zwischen den Tälern

Seit 1957 führt eine Gondelbahn auf den 2008m hohen Rinderberg, auf den Gipfel im Dreieck zwischen Lenk - Zweisimmen und Saanenmöser. Bis ins Jahr...mehr

Polybahn – ein Zürcher Wahrzeichen

Polybahn – ein...

Die Polybahn mitten in der Stadt Zürich ist mehr als Nostalgie....mehr

Niesen – die Aussichtspyramide

Niesen – die...

Der 2362 Meter hohe Berg Niesen am Thunersee fällt durch seine fast...mehr

Le Funiculaire – ein Bijou

Jedermann in Freiburg kennt das "Funiculaire", eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Standseilbahn wurde 1899 in Betrieb genommen und verbindet das Stadtzentrum mit der Unterstadt.

Alle kennen das "Funi", die Standseilbahn vom Stadtzentrum in die Unterstadt Neuveville. Seit 1899 ist die nostalgische Bahn unterwegs – ohne Strom und ohne Abgase.

Le Funiculaire – ein Bijou
Detailkarte einblenden

Rinderberg – zwischen den Tälern

Seit 1957 führt eine Gondelbahn auf den 2008m hohen Rinderberg, auf den Gipfel im Dreieck zwischen Lenk - Zweisimmen und Saanenmöser. Bis ins Jahr 1978 galt diese mit einer Länge von über 5km als die längste Gondelbahn Europas.

Mitten in der Simmentaler und Saanenländer Landschaft. Der Berg zwischen Lenk, Zweisimmen, Saanenmöser und Gstaad ist denn auch bekannt für attraktive Grat- und Höhenwanderungen.

Rinderberg – zwischen den Tälern
Detailkarte einblenden

Polybahn – ein Zürcher Wahrzeichen

Die Polybahn mitten in der Stadt Zürich ist mehr als Nostalgie. Modernste Technik im nostalgischen Kleid gewährleistet heute die Betriebssicherheit und wahrt gleichzeitig das lebendige Andenken an eine Zürcher Pionierleistung des späten 19. Jahrhunderts.

1889 in Betrieb genommen befördert die Standseilbahn heute pro Richtung alle 2½ Minuten 50 Passagiere. Die Linienführung ist noch genau dieselbe wie bei der Eöffnung.

Polybahn – ein Zürcher Wahrzeichen
Detailkarte einblenden

Niesen – die Aussichtspyramide

Der 2362 Meter hohe Berg Niesen am Thunersee fällt durch seine fast perfekte Pyramidenform auf. Die steilen Hänge bezwingt man nicht zu Fuss, sondern mit der Standseilbahn, neben der für Wartungsarbeiten die längste Treppe der Welt verläuft.

Die beiden Standseilbahnen mit ihren vier Wagen ziehen seit über 100 Jahren Gäste 1643m hinauf auf den pyramidenförmigen Berg. 30 Minuten dauert heute die Fahrt zum Gipfel.

Niesen – die Aussichtspyramide
Detailkarte einblenden