Eichenweg

Auf der spannenden Wanderung durch den Güttinger Wald informieren Orientierungstafeln über die Besonderheiten des Eichenwaldes.

La Balade de la Sorcière – Der Hexenpfad

Die Hexe lässt uns die Geheimnisse des mittelalterlichen Städtchens La Neuveville am Bielersee-Ufer entdecken. Sie weiht den Wanderer in die verborgene Kraft der Heilpflanzen ein, der Wohlgerüche, der Bäume, der Steine und des Wassers. Auf verschlungenen Wegen durch die Rebberge in die Höhen am Waldrand zum Aussichtspunkt mit Blick auf Seen und Berge.

Auf dem Hexenpfad durch Rebberge und sich danach im mittelalterlichen Städtchen am See im Hotel Jean-Jacques Rousseau auf die Spuren des Genfer Philosophen begeben.Die Hexe lässt uns die Geheimnisse des mittelalterlichen Städtchens La Neuveville am Bielersee-Ufer entdecken.

Blumenweg Adelboden

Der Blumenweg vom Hahnenmoospass nach Sillerenbühl gibt einen interessanten und lehrreichen Einblick in die Alpenflora.

Der Blumenweg vom Hahnenmoospass nach Sillerenbühl ist 2.5 km lang und die Höhendifferenz beträgt 100 m.

Obstlehrpfad

Auf der rund 9km langen Rundwanderung dreht sich alles um das Thema Obstbau.

Auf der rund 9km langen Rundwanderung dreht sich alles um das Thema Obstbau.