Naturpark Gantrisch

Naturpark Gantrisch

Auf dem Gantrisch lässt sich die Natur aus ungewohnten Perspektiven beobachten. Zum Beispiel zwischen zwei Wipfeln hängend an einem Seil.mehr

UNESCO Biosphäre Entlebuch

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Im ersten und einzigen Biosphärenreservat der Innerschweiz finden sich Naturschönheiten von erster Güte. Unendlich scheinende Moorlandschaften,...mehr

GoldenPass Line

GoldenPass Line

Trio mit Erlebnisgarantie: Zwei Sprachen, drei Regionen, sechs Seen –...mehr

Naturpark Doubs

Naturpark Doubs

Der Fluss Doubs gibt dem Park seinen Namen. Auf 40km ist er Grenzfluss...mehr

Naturpark Gantrisch

Auf dem Gantrisch lässt sich die Natur aus ungewohnten Perspektiven beobachten. Zum Beispiel zwischen zwei Wipfeln hängend an einem Seil.

Auf dem Gantrisch lässt sich die Natur aus ungewohnten Perspektiven beobachten. Zum Beispiel zwischen zwei Wipfeln hängend an einem Seil.

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Im ersten und einzigen Biosphärenreservat der Innerschweiz finden sich Naturschönheiten von erster Güte. Unendlich scheinende Moorlandschaften, schroffe Karrenfelder und wild zügelnde Bergbäche sorgen für Ein- und Ausblicke der besonderen Art.

Im ersten Biosphärenreservat der Schweiz finden sich Naturschönheiten von erster Güte. Unendlich scheinende Moorlandschaften, schroffe Karrenfelder und wild zügelnde Bergbäche sorgen für Ein- und Ausblicke der besonderen Art.

GoldenPass Line

Trio mit Erlebnisgarantie: Zwei Sprachen, drei Regionen, sechs Seen – die GoldenPass Line ist ein Wanderer zwischen den Welten. Morgens noch Tradition pur in der Zentralschweiz, abends dann französisches Flair am Genfersee.

Trio mit Erlebnisgarantie: Zwei Sprachen, drei Regionen, sechs Seen – die GoldenPass Line ist ein Wanderer zwischen den Welten. Morgens noch Tradition pur in der Zentralschweiz, abends dann französisches Flair am Genfersee.

GoldenPass Line

Naturpark Doubs

Der Fluss Doubs gibt dem Park seinen Namen. Auf 40km ist er Grenzfluss zum gleichnamigen französischen Departement. Südlich gehören die Freiberge mit ihrer typischen Wald- und Weide-Landschaft zum Gebiet des 380km2 grossen Naturparks.

Der wilde und majestätische Fluss Doubs gibt dem Park seinen Namen. Auf 40km ist er Grenzfluss zum gleichnamigen französischen Departement. Südlich gehören die Freiberge mit ihrer typischen Wald- und Weide-Landschaft zum Gebiet des 300km2 grossen Naturparks.