Val Poschiavo

Val Poschiavo

Ob im "Trenino Rosso" oder im "Bernina Express", den roten Zugskompositionen der Rhätischen Bahn, oder im Auto: Die Fahrt vom Engadin ins Puschlav, dem südlichsten der 150 Täler Graubündens, bietet bis zur Grenze zu Italien eine der abwechslungsreichsten Landschaften der Schweiz. mehr

Region Sempachersee

Region Sempachersee

Brechen Sie aus ihrem Alltag aus und gönnen Sie sich was Schönes.

Rund um den Sempachersee können Sie die ursprüngliche Natur erleben,...mehr

Zürcher Oberland

Zürcher Oberland

Die aktive Freizeitregion vor den Toren der Städte Zürich und Winterthur.mehr

Malcantone-Caslano

Malcantone-Caslano

Der Malcantone, die sanft geschwungene, dicht bewachsene...mehr

Val Poschiavo

Ob im "Trenino Rosso" oder im "Bernina Express", den roten Zugskompositionen der Rhätischen Bahn, oder im Auto: Die Fahrt vom Engadin ins Puschlav, dem südlichsten der 150 Täler Graubündens, bietet bis zur Grenze zu Italien eine der abwechslungsreichsten Landschaften der Schweiz.

Ob im "Trenino Rosso" oder im "Bernina Express", den roten Zugskompositionen der Rhätischen Bahn, oder im Auto: Die Fahrt vom Engadin ins Val Poschiavo, dem südlichsten der 150 Täler Graubündens, bietet bis zur Grenze zu Italien eine der abwechslungsreichsten Landschaften der Schweiz.

Region Sempachersee

Brechen Sie aus ihrem Alltag aus und gönnen Sie sich was Schönes.

Rund um den Sempachersee können Sie die ursprüngliche Natur erleben, Kulturschätze entdecken, Kulinarik geniessen, Sport treiben und vieles mehr…

Brechen Sie aus ihrem Alltag aus und gönnen Sie sich was Schönes.

Zürcher Oberland

Die aktive Freizeitregion vor den Toren der Städte Zürich und Winterthur.

Die aktive Freizeitregion vor den Toren der Städte Zürich und Winterthur.

Malcantone-Caslano

Der Malcantone, die sanft geschwungene, dicht bewachsene Hügellandschaft, die sich vom Golf von Agno am Luganersee bis zum Monte Lema hinauf zieht, lebte während Jahrhunderten hauptsächlich von einem Produkt: Der Kastanie. Malerische Tessiner Dörfer, schmale Bergstrassen und ausgedehnte Kastanienwälder prägen die Region, die besonders für Wanderer und Biker attraktiv ist.

Der Malcantone, die sanft geschwungene, dicht bewachsene Hügellandschaft, die sich vom Golf von Agno am Luganersee bis zum Monte Lema hinauf zieht, lebte während Jahrhunderten hauptsächlich von einem Produkt: Der Kastanie. Malerische Tessiner Dörfer, schmale Bergstrassen und ausgedehnte Kastanienwälder prägen die Region, die besonders für Wanderer und Biker attraktiv ist.