Wo der Wind um die Wette weht

Wo der Wind um die Wette weht

Erlebnispfad vom Mont Soleil auf den Mont Crosin. Tolle Aussichtspunkte sind im ständigen Wechsel mit interessanten Ausführungen zum Thema Energie. Die Route verbindet das Sonnenkraftwerk Mt-Soleil mit dem Windkraftwerk Mt-Crosin.mehr

Alp Flix Rundwanderung

Alp Flix Rundwanderung

Ausgedehnte Moore und Föhrenwälder prägen die Alp Flix. Rundwanderung zur Alp und zu den idyllischen Moorseenauf der "Schatzinsel der...mehr

Bosco Gurin

Bosco Gurin

Bosco Gurin ist eines der bezauberndsten Bergdörfer der Schweiz und das...mehr

Tektonikarena Sardona

Tektonikarena...

Die Geschichte der Alpen ist an keinem Ort so eindrücklich...mehr

Wo der Wind um die Wette weht

Erlebnispfad vom Mont Soleil auf den Mont Crosin. Tolle Aussichtspunkte sind im ständigen Wechsel mit interessanten Ausführungen zum Thema Energie. Die Route verbindet das Sonnenkraftwerk Mt-Soleil mit dem Windkraftwerk Mt-Crosin.

Der Erlebnispfad vom Mont Soleil auf den Mont Crosin oder umgekehrt führt durch fantastische Juralandschaften. Tolle Aussichtspunkte sind im ständigen Wechsel mit interessanten Ausführungen zum Thema Energie. Die Route verbindet das Sonnenkraftwerk Mt-Soleil mit dem Windkraftwerk Mt-Crosin.

Alp Flix Rundwanderung

Ausgedehnte Moore und Föhrenwälder prägen die Alp Flix. Rundwanderung zur Alp und zu den idyllischen Moorseenauf der "Schatzinsel der Artenvielfalt". Parkplatz etwas unterhalb der Moorebene.

Ausgedehnte Moore und Föhrenwälder prägen die Alp Flix. Wanderer lieben den Charme dieser Alp mit ihren klaren Bächen und den farbigen Blumenwiesen. Die Rundwanderung zur Alp und zu den idyllischen Moorseen zeigt die Schönheit der Schatzinsel Alp Flix. Parkplatz etwas unterhalb der Moorebene.

Bosco Gurin

Bosco Gurin ist eines der bezauberndsten Bergdörfer der Schweiz und das höchstgelegene im Kanton Tessin auf 1504m ü. M.. Der malerische Ort wurde 1253 von Walser Siedlern gegründet und zeigt sich heute strahlend schön erhalten mit seinen ursprünglichen Häusern aus Gemäuer und Holz.

Aus dem Wallis kommend haben Auswanderer im Mittelalter das kleine Seitental des Valle Maggia besiedelt. Die Walser kamen nicht durch die Talschaften, sondern über die Berge aus dem Pomat (Val Formazza). Bosco Gurin ist heute eines der bezauberndsten Bergdörfer der Schweiz und das höchstgelegene im Kanton Tessin auf 1503m.

Tektonikarena Sardona

Die Geschichte der Alpen ist an keinem Ort so eindrücklich nachvollziehbar wie im Unesco-Welterbe zwischen Murgsee, Pizol und Martinsloch bei Elm. Einzigartige Spuren zeugen von den gewaltigen Kräften der Natur beim Zusammenstoss der Kontinente Afrika und Europa.

Messerscharf und gelb: Die seltsame Linie entlang der Felswände um den Piz Sardona markiert die Glarner Hauptüberschiebung – ein Phänomen von Weltformat. Hier haben sich ältere Gesteinschichten über jüngeres Gestein geschoben.