Regionalpark Chasseral

Regionalpark Chasseral

Vom Mont Blanc bis zum Säntis: Der Chasseral eröffnet ein Panorama der Superlative und gibt sich bis zu seinen Ausläufern ganz als Naturpark für Geniesser. mehr

UNESCO Biosfera Val Müstair Parc Naziunal

UNESCO Biosfera Val Müstair Parc...

Das Val Müstair ist eines der schönsten Bergtäler der Schweiz – und beheimatet das weltweit einzige Biosphärenreservat im romanischen Sprachgebiet.mehr

Parc Ela

Parc Ela

Im Herzen Graubündens liegt der grösste regionale Naturpark der Schweiz....mehr

Naturpark Pfyn-Finges

Naturpark...

Eine Vielfalt von Landschaften, natürlichen Lebensräumen und kulturellen...mehr

Regionalpark Chasseral

Vom Mont Blanc bis zum Säntis: Der Chasseral eröffnet ein Panorama der Superlative und gibt sich bis zu seinen Ausläufern ganz als Naturpark für Geniesser.

Vom Mont Blanc bis zum Säntis: Der Chasseral eröffnet ein Panorama der Superlative und gibt sich bis zu seinen Ausläufern ganz als Naturpark für Geniesser.

UNESCO Biosfera Val Müstair Parc Naziunal

Das Val Müstair ist eines der schönsten Bergtäler der Schweiz – und beheimatet das weltweit einzige Biosphärenreservat im romanischen Sprachgebiet.

Das Val Müstair ist eines der schönsten Bergtäler der Schweiz – und beheimatet das weltweit einzige Biosphärenreservat im romanischen Sprachgebiet.

Parc Ela

Im Herzen Graubündens liegt der grösste regionale Naturpark der Schweiz. Hier trifft unberührte Natur auf ursprüngliche Dörfer und ein Unesco-Welterbe.

Im Herzen Graubündens liegt der grösste regionale Naturpark der Schweiz. Hier trifft unberührte Natur auf ursprüngliche Dörfer und ein Unesco-Welterbe.

Naturpark Pfyn-Finges

Eine Vielfalt von Landschaften, natürlichen Lebensräumen und kulturellen Besonderheiten. Die Wechsel vom Gletscher zum Rebbau, vom Feuchtgebiet zur Felsensteppe, von der Alphütte zum Schloss und von Deutsch ins Französisch bilden die einmalige Attraktivität dieses Naturparks im Zentralwallis.

Eine Vielfalt von Landschaften, natürlichen Lebensräumen und kulturellen Besonderheiten. Die Wechsel vom Gletscher zum Rebbau, vom Feuchtgebiet zur Felsensteppe, von der Alphütte zum Schloss und von Deutsch ins Französisch bilden die einmalige Attraktivität dieses Naturparks im Zentralwallis.