Museum Bruder Klaus

Museum Bruder Klaus

Das Museum ist Bruder Klaus (Niklaus von Flüe, 1417-1487) gewidmet, dem Familienvater und Eremiten, Bauern und Visionär, Politiker und Mystiker, dem einzigen Heiligen der Schweiz.mehr

Hôtel Masson

Hôtel Masson

Das charmante Hôtel Masson mit 33 Zimmern liegt an erhöhter, aussichtsreicher Lage an der alten Simplonstrasse.mehr

Walsersiedlung St. Martin im Calfeisental

Walsersiedlung...

Seit dem frühen 14. Jahrhundert siedelten sich im Calfeisental die...mehr

Boutique Hotel Monte Rosa

Boutique Hotel...

Charismatisches Haus mit dem Charme der alpinen Belle-Epoque-Hotellerie,...mehr

Museum Bruder Klaus

Das Museum ist Bruder Klaus (Niklaus von Flüe, 1417-1487) gewidmet, dem Familienvater und Eremiten, Bauern und Visionär, Politiker und Mystiker, dem einzigen Heiligen der Schweiz.

Das Museum ist Bruder Klaus (Niklaus von Flüe, 1417-1487) gewidmet, dem Familienvater und Eremiten, Bauern und Visionär, Politiker und Mystiker, dem einzigen Heiligen der Schweiz.

Hôtel Masson

Das charmante Hôtel Masson mit 33 Zimmern liegt an erhöhter, aussichtsreicher Lage an der alten Simplonstrasse.

Das charmante Hôtel Masson mit 33 Zimmern liegt an erhöhter, aussichtsreicher Lage an der alten Simplonstrasse. Das heutige Gebäude entstand im Jahr 1829 aus einem ursprünglichen Weinbauernhaus. Das älteste Hotel von Montreux liegt nur wenige Minuten vom Zentrum und dem berühmten Schloss Chillon entfernt.

Walsersiedlung St. Martin im Calfeisental

Seit dem frühen 14. Jahrhundert siedelten sich im Calfeisental die freien Walser an. Die Kirche St. Martin wird erstmals 1432 urkundlich erwähnt.

Seit dem frühen 14. Jahrhundert siedelten sich im Calfeisental die freien Walser an. Die Kirche St. Martin wird erstmals 1432 urkundlich erwähnt.

Boutique Hotel Monte Rosa

Charismatisches Haus mit dem Charme der alpinen Belle-Epoque-Hotellerie, vereint mit den Annehmlichkeiten einer modernen Hotel-Infrastruktur. Das Monte Rosa war das Stammhaus von Edward Whymper, dem Erstbesteiger des Matterhorns.

Das Hotel liegt im Zentrum des autofreien Ortes. Traditionsreiches Haus der Seiler Hotels. 2008 und 2009 wurde das Hotel bis ins Detail renoviert. Dining Room mit table d'hôte menus und wöchentlichen Themenabenden. Dine Around Arrangement: Halbpensionsgäste haben im Winter 13, im Sommer 9 Restaurants zur Auswahl. Gäste haben freien Zutritt in den Wellnessbereichen des Mont Cervin Palace.