Die Grotten vom Mont-Vully

Die Grotten wurden zwischen 1916 und 1917 zur Verteidigung des Schweizer Mittellandes während dem ersten Weltkrieg in den Sandstein gegraben. Dabei entstand ein 200m langer Stollen.

Kesslerloch

Die Höhle «Kesslerloch» gehört zu den bedeutendsten Fundstellen der späten Eiszeit in Europa und liefert Siedlungsspuren aus dem Jungpaläolithikum (14000-12000 v.Chr.).

Kupfermine von La Lée

Die Mine liegt oberhalb von Zinal, am linken Ufer der Navizence, auf 1920 Metern Höhe. Mit historischen, sozialen und technischen Aspekten richtet sie sich an ein breites Publikum.

Die Mine liegt oberhalb von Zinal, am linken Ufer der Navizence, auf 1920 Metern Höhe. Mit historischen, sozialen und technischen Aspekten richtet sie sich an ein breites Publikum.

Steinbruch Lochezen

Während hundert Jahren wurde in der Lochezen Rohmaterial für die Kalk-, Zement- und Kiesproduktion abgebaut. Einblick in die verschiedenen Abbauepochen und die damaligen Verhältnisse beim Durchwandern der Stollen (Führungen). Erstaunen lösen die Relikte des unterirdischen "Militärspitals" aus der Zeit des zweiten Weltkriegs aus. Führungen 2h, auf Anfrage.