Sommerfest.

Sommerfest.

Grosses Sommerfest mit Unterhaltung und Verpflegung. Freitag, 19:00 Uhr «Musikgesellschaft Ringgenberg», ab 22:00 Uhr «Dream Sound». Samstag, ab 19:00 Uhr «Duo Daylight». Beide Abende Redlen, Büchsenwerfen und Schiessbude.mehr

Lost in Nature: Drum N' Bass Jungle Open Air Festival

Lost in Nature: Drum N' Bass Jungle...

Internationale Stars sowie viele andere Acts garantieren ein Sounderlebnis der Extraklasse. Das Visual Konzept wird durch Schweitzer Visualisten...mehr

Das Wasserfest Aarburg

Das Wasserfest...

Das Wasserfest wird alle zwei Jahre durch den Pontonierfahrverein...mehr

Pflückausflug und Vorbereitung eines Tranks aus wilden Pflanzen

Pflückausflug und...

Themenwanderung mit Entdeckung der Heilkraft wilder Pflanzen, Pflücken...mehr

Sommerfest.

Grosses Sommerfest mit Unterhaltung und Verpflegung. Freitag, 19:00 Uhr «Musikgesellschaft Ringgenberg», ab 22:00 Uhr «Dream Sound». Samstag, ab 19:00 Uhr «Duo Daylight». Beide Abende Redlen, Büchsenwerfen und Schiessbude.

Grosses Sommerfest mit Unterhaltung und Verpflegung. Freitag, 19:00 Uhr «Musikgesellschaft Ringgenberg», ab 22:00 Uhr «Dream Sound». Samstag, ab 19:00 Uhr «Duo Daylight». Beide Abende Redlen, Büchsenwerfen und Schiessbude.

Sommerfest.
Detailkarte einblenden

Lost in Nature: Drum N' Bass Jungle Open Air Festival

Internationale Stars sowie viele andere Acts garantieren ein Sounderlebnis der Extraklasse. Das Visual Konzept wird durch Schweitzer Visualisten realisiert. Die Zahlreichen Videoinstallationen runden das Spektakel visuell ab. Auf dem Programm stehen 2 Tage voll gepackt mit dem ganzen Spektrum des Drum'n'Bass, Live Acts, Zeltplatz, Bars, Food Corner, Crêpes, Chill-Out-Tippis, und diversen Specials. Das Festival findet bei jeder Witterung statt (gedeckte Flächen).

Internationale Stars sowie viele andere Acts garantieren ein Sounderlebnis der Extraklasse. Das Visual Konzept wird durch Schweitzer Visualisten realisiert. Die Zahlreichen Videoinstallationen runden das Spektakel visuell ab. Auf dem Programm stehen 2 Tage voll gepackt mit dem ganzen Spektrum des Drum'n'Bass, Live Acts, Zeltplatz, Bars, Food Corner, Crêpes, Chill-Out-Tippis, und diversen Specials. Das Festival findet bei jeder Witterung statt (gedeckte Flächen).

Lost in Nature: Drum N' Bass Jungle Open Air Festival
Detailkarte einblenden

Das Wasserfest Aarburg

Das Wasserfest wird alle zwei Jahre durch den Pontonierfahrverein Aarburg organisiert und durchgeführt. Die Einbürgerung des Wasserfestes in den Verein liegt zweifellos am idealen Festgelände: dem einzigartigen Flusslauf der Aare mit der Waage sowie der wunderbaren Kulisse mit Born, Hutterhübeli und Kirche mit Festung. Von nautischen Spielen zum zweitägigen Sommernachtsfest mit Musik-Feuerwerke. In den ersten Jahren des Vereins wurden hauptsächlich Fahr- und Schwimm­feste mit Nautischen Spielen durchgeführt. Das erste offizielle Fest der Aarburger Pontoniere fand 1885 statt. Seit dieser Zeit wurden regelmässig kleinere und grössere Feste durchgeführt. 1926 fand die erste Veranstaltung mit dem Namen Wasserfest statt. Haupt­attraktion war in dieser Zeit immer der Sonntagnachmittag mit den Nautischen Spielen, an denen normalerweise mehrere Vereine mitmachten. So war es auch 1926. Damals wurden die Spiele unter Mitwirkung der Pontonierfahrvereine Murgenthal, Olten und Zürich organisiert. Das Fest wurde von Jahr zu Jahr etwas grösser, und 1954 beschloss man zum ersten Mal, ein Feuerwerk in den Aarburger Himmel abzuschiessen. Damit verlagerte sich die Hauptattraktion vom Sonntagnachmittag auf den Samstagabend. Das Wasserfest wechselte sein Gesicht und anstelle des Sonntagsprogramms fand der Freitagabend mit seinen Dixieland- und Jazzkonzerten einen grossen Publikumsaufmarsch. Der Freitagabend wurde unter anderem auch zum Treffpunkt für Heimweh-Aarburger. Seit dem Jahr 2002 können die Zuschauer jeweils am Freitag- und Samstagabend ein hoch stehendes Musik-Feuerwerk in der einzigartigen Umgebung am Aarequai erleben. Die Aarburger Pontoniere werden alles daran setzen, damit das Wasserfest auch in Zukunft als überregionaler Grossanlass bestehen bleibt.

Das Wasserfest wird alle zwei Jahre durch den Pontonierfahrverein Aarburg organisiert und durchgeführt. Die Einbürgerung des Wasserfestes in den Verein liegt zweifellos am idealen Festgelände: dem einzigartigen Flusslauf der Aare mit der Waage sowie der wunderbaren Kulisse mit Born, Hutterhübeli und Kirche mit Festung. Von nautischen Spielen zum zweitägigen Sommernachtsfest mit Musik-Feuerwerke. In den ersten Jahren des Vereins wurden hauptsächlich Fahr- und Schwimm­feste mit Nautischen Spielen durchgeführt. Das erste offizielle Fest der Aarburger Pontoniere fand 1885 statt. Seit dieser Zeit wurden regelmässig kleinere und grössere Feste durchgeführt. 1926 fand die erste Veranstaltung mit dem Namen Wasserfest statt. Haupt­attraktion war in dieser Zeit immer der Sonntagnachmittag mit den Nautischen Spielen, an denen normalerweise mehrere Vereine mitmachten. So war es auch 1926. Damals wurden die Spiele unter Mitwirkung der Pontonierfahrvereine Murgenthal, Olten und Zürich organisiert. Das Fest wurde von Jahr zu Jahr etwas grösser, und 1954 beschloss man zum ersten Mal, ein Feuerwerk in den Aarburger Himmel abzuschiessen. Damit verlagerte sich die Hauptattraktion vom Sonntagnachmittag auf den Samstagabend. Das Wasserfest wechselte sein Gesicht und anstelle des Sonntagsprogramms fand der Freitagabend mit seinen Dixieland- und Jazzkonzerten einen grossen Publikumsaufmarsch. Der Freitagabend wurde unter anderem auch zum Treffpunkt für Heimweh-Aarburger. Seit dem Jahr 2002 können die Zuschauer jeweils am Freitag- und Samstagabend ein hoch stehendes Musik-Feuerwerk in der einzigartigen Umgebung am Aarequai erleben. Die Aarburger Pontoniere werden alles daran setzen, damit das Wasserfest auch in Zukunft als überregionaler Grossanlass bestehen bleibt.

Das Wasserfest Aarburg
Detailkarte einblenden

Pflückausflug und Vorbereitung eines Tranks aus wilden Pflanzen

Themenwanderung mit Entdeckung der Heilkraft wilder Pflanzen, Pflücken und Zubereitung eines Elixiers mit einigen Pflanzen .

Themenwanderung mit Entdeckung der Heilkraft wilder Pflanzen, Pflücken und Zubereitung eines Elixiers mit einigen Pflanzen .

Pflückausflug und Vorbereitung eines Tranks aus wilden Pflanzen
Detailkarte einblenden