Elfenaupark

Elfenaupark

Der Park Elfenau ist ein besonders schöner Park. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie sogar einen der Pfauen die dort leben.mehr

Abenteuer- und Erlebnispark Ropetech

Abenteuer- und Erlebnispark Ropetech

Der Abenteuer- und Erlebnispark Ropetech beim Thunplatz ist ein Hochseilgarten im natürlichen Baumbestand des Berner Dählhölzliwaldes. Auf 7...mehr

Der Mann der Zeit

Der Mann der Zeit

Er gilt als wichtigster Mann Berns, denn sämtliche Uhren der Stadt...mehr

Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen

Prähistorische...

In sechs Ländern gibt es über eintausend prähistorische Pfahlbausiedlungen.mehr

Elfenaupark

Der Park Elfenau ist ein besonders schöner Park. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie sogar einen der Pfauen die dort leben.

Der Park Elfenau ist ein besonders schöner Park. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie sogar einen der Pfauen die dort leben. Der Park Elfenau ist ein besonders schöner Park. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie sogar einen der Pfauen die dort leben.

Abenteuer- und Erlebnispark Ropetech

Der Abenteuer- und Erlebnispark Ropetech beim Thunplatz ist ein Hochseilgarten im natürlichen Baumbestand des Berner Dählhölzliwaldes. Auf 7 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen können die Besucher zwischen 4 und 23 Meter Höhe den Wald aus einer neuen Perspektive erleben.

Der Abenteuer- und Erlebnispark Ropetech beim Thunplatz ist ein Hochseilgarten im natürlichen Baumbestand des Berner Dählhölzliwaldes.

Der Mann der Zeit

Er gilt als wichtigster Mann Berns, denn sämtliche Uhren der Stadt beugen sich ihm – dem Zeitglockenrichter. Tag für Tag zieht er auf seinem Rundgang das mittelalterliche Uhrwerk der Berner «Zytglogge», dem Mass aller (Zeit-)Dinge, manuell auf. Wer will, kann ihn auf seiner Tour begleiten und dabei nicht nur viel Spannendes zur Geschichte der Zeitmessung und zum Wahrzeichen der Stadt Bern erfahren, sondern selber Hand anlegen beim Aufziehen.

Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen

In sechs Ländern gibt es über eintausend prähistorische Pfahlbausiedlungen.

Die Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen wurden 2010 offiziell als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. In sechs Ländern gibt es über eintausend prähistorische Pfahlbausiedlungen.