Sörenberg

Sörenberg

Der Sommer- und Winter-Ferienort Sörenberg liegt im Luzerner Hinterland in der Unesco Biosphäre Entlebuch. Der einmaligen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verdankt die Region die Auszeichnung als eines der weltweit 400 Biosphärenreservate. Besonders geeignet ist...mehr

Thurgau

Thurgau

Thurgau - das Velo-Ferienland am Bodensee

An der südlichen Seite des Bodensees, eingebettet zwischen Bodensee und Schweizer Voralpen,...mehr

Pays du Saint-Bernard

Pays du...

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum...mehr

St-Luc und Chandolin

St-Luc und Chandolin

St-Luc und Chandolin liegen am sonnigen Osthang des Val d'Anniviers...mehr

Sörenberg

Der Sommer- und Winter-Ferienort Sörenberg liegt im Luzerner Hinterland in der Unesco Biosphäre Entlebuch. Der einmaligen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verdankt die Region die Auszeichnung als eines der weltweit 400 Biosphärenreservate. Besonders geeignet ist Sörenberg für Familien und Naturfreunde.

Der Ferienort Sörenberg liegt in der Unesco Biosphäre Entlebuch auf 1165m. Der einmaligen Moorlandschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt verdankt die Region die Auszeichnung als eines der weltweit 400 Biosphärenreservate. Für Familien und Naturfreunde ist die Region ein Highlight.

Thurgau

Thurgau - das Velo-Ferienland am Bodensee

An der südlichen Seite des Bodensees, eingebettet zwischen Bodensee und Schweizer Voralpen, findet sich eine reizvolle, von Flüssen durchzogene grüne Landschaft, der Kanton Thurgau. Gemütliche Bauerndörfer, vereinzelte Schlösser und Burgen, stille Wälder, zahlreiche Obstkulturen und Rebgüter sowie der Bodensee prägen diese naturverbundene Gegend und laden zum Entdecken ein. Verschiedene Ortschaften mit historischen Bauten versetzen den Besucher in die Geschichte vergangener Zeiten.

Thurgau - das Velo-Ferienland am Bodensee

Gemütliche Bauerndörfer, vereinzelte Schlösser und Burgen, stille Wälder, zahlreiche Obstkulturen und Rebgüter sowie der Bodensee prägen diese naturverbundene Gegend und laden zum Entdecken ein. Verschiedene Ortschaften mit historischen Bauten versetzen den Besucher in die Geschichte vergangener Zeiten.

Pays du Saint-Bernard

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum Mont-Blanc. Das legendäre Hospiz Grosser St. Bernhard mit seinen Hunden steht für die Gastfreundschaft und die Freundlichkeit, mit der die Mönche des Grossen St. Bernhard seit Jahrhunderten den Durchreisenden begegnen.

Die Region des St. Bernhard bildet das Grenzgebiet zu Italien und zum Mont-Blanc. Das legendäre Hospiz Grosser St. Bernhard mit seinen Hunden steht für die Gastfreundschaft und die Freundlichkeit, mit der die Mönche des Grossen St. Bernhard seit Jahrhunderten den Durchreisenden begegnen.

St-Luc und Chandolin

St-Luc und Chandolin liegen am sonnigen Osthang des Val d'Anniviers (Eifischtal) und geniessen ein grandioses Panorama. Spektakuläre Landschaften, attraktive Wanderziele sowie das hochmoderne astronomische Observatorium lassen keine Langeweile aufkommen.

St-Luc und Chandolin liegen am sonnigen Osthang des Val d'Anniviers (Eifischtal) und geniessen ein grandioses Panorama. Spektakuläre Landschaften, attraktive Wanderziele sowie das astronomische Observatorium lassen keine Langeweile aufkommen.