Plaine-Morte – Gletscherplateau

Plaine-Morte – Gletscherplateau – Der Gletscher westlich vom Wildstrubel ist flach, zum Teil 200 Meter dick, und er entwässert vor allem Richtung Lenk im Berner Oberland aber auch ins Walliser Rhonetal.

Der Gletscher westlich vom Wildstrubel ist flach, zum Teil 200 Meter dick, er entwässert vor allem Richtung Lenk im Berner Oberland aber auch ins Walliser Rhonetal.

Plaine-Morte – Gletscherplateau
Detailkarte einblenden

Chur - Brambrüesch

Ausflüge – Der Churer Hausberg ist bequem und direkt aus der Stadt erreichbar. Die Schwebebahn bringt Sie in wenigen Minuten in das Naherholungsgebiet. Das macht Chur zu einer richtigen Alpenstadt.

Vielseitig ist das Erlebnis über der Stadt Chur, je höher man kommt, desto weiter die Sicht. Abenteurer bleiben in Brambrüesch, Wanderer besteigen den Dreibündenstein.

Chur - Brambrüesch
Detailkarte einblenden

Sulwald – etwas abseits

Berge – Die beinahe nostalgische Luftseilbahn befördert Gäste in vier Minuten von Isenfluh (1084m) hoch nach Sulwald (1520m).

Vom sonnigen Bergdorf Isenfluh bringt die beinahe nostalgische rote Luftseilbahn Gäste hinauf zum Weiler Sulwald. Die Kabine bietet acht Personen oder einer Kuh Platz.

Sulwald – etwas abseits
Detailkarte einblenden

Marbachegg – Unerwartete Aussicht

Berge

Auf der Nordseite der Schrattenfluh, im Kanton Luzern, aber eigentlich schon fast im Emmental. Die Marbachegg ist Teil der Unesco Biosphäre Entlebuch.

Marbachegg – Unerwartete Aussicht
Detailkarte einblenden