Ritterhaus Chasa de Capol

Ritterhaus Chasa de Capol

Fünfhundertjähriges Ritterhaus mit tausendjährigem Weinkeller, die einstige Probstei des benachbarten Klosters St. Johann, dem UNESCO-Welterbe. mehr

Säntisbahn: Luftige DrehBar in der Panorama-Kabine der Säntisbahn

Säntisbahn: Luftige DrehBar in der...

Die Säntis-Schwebebahn bietet zur "blauen Stunde" Aperitif-Fahrten in der Panorama-Kabine an. Die Bar dreht sich um die eigene Achse.mehr

Berggasthaus First -<br> Ausblick auf die Eiger-Nordwand

Berggasthaus...

Das Berggasthaus First auf 2167 m.ü.M., erreichbar nach 20-minütiger...mehr

Berghotel Männlichen - Panoramaberg zwischen Wengen und Grindelwald

Berghotel...

Auf der Aussichtskanzel Männlichen, 2342 m.ü.M., dem Gipfelplateau...mehr

Ritterhaus Chasa de Capol

Fünfhundertjähriges Ritterhaus mit tausendjährigem Weinkeller, die einstige Probstei des benachbarten Klosters St. Johann, dem UNESCO-Welterbe.

Das Hotel liegt an einem historischen Ausläufer-Säumerweg, der heutigen Ofenpassstrasse. Nachdem es über 100 Jahre leer stand, übernahm 1954 die Familie Schweizer das Haus, das jetzt in zweiter Generation geführt wird. Bei authentischem Essen und Trinken können auch Südtiroler Eigenbauweine gekostet werden. Ein Theater und die stilvolle Davidoff Lounge runden das Angebot ab.

Säntisbahn: Luftige DrehBar in der Panorama-Kabine der Säntisbahn

Die Säntis-Schwebebahn bietet zur "blauen Stunde" Aperitif-Fahrten in der Panorama-Kabine an. Die Bar dreht sich um die eigene Achse.

Die Säntis-Schwebebahn bietet zur "blauen Stunde" eine Aperitif-Fahrt auf den Säntisgipfel an, mit reduzierter Geschwindigkeit, die erlaubt, die ganze Magie des Augenblicks auszukosten.

Berggasthaus First -
Ausblick auf die Eiger-Nordwand

Das Berggasthaus First auf 2167 m.ü.M., erreichbar nach 20-minütiger Gondelbahnfahrt von Grindelwald aus, bietet Eiger, Mönch und Jungfrau hautnah, ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen Richtung Faulhorn, Klettersteig Schwarzhorn oder Grosse Scheidegg.

Die Nacht ist eigentlich zum Schlafen da. Doch es wäre zu schade, sie im Berggasthaus First auf seiner Aussichtswarte ob Grindelwald ganz zu verschlafen, denn der Blick aus den Fenstern oder von der grossen Sonnenterrasse ist nicht nur während des Tages grossartig, sondern auch bei Dunkelheit faszinierend.

Berghotel Männlichen - Panoramaberg zwischen Wengen und Grindelwald

Auf der Aussichtskanzel Männlichen, 2342 m.ü.M., dem Gipfelplateau zwischen Wengeneralp und Grindelwald, thront das 130 Jahre alte Berghotel Männlichen.

Steil fällt die Westwand des Männlichenplateaus zur Wengeneralp ab, sanft senkt sich die Ostflanke hinunter ins Gletscherdorf Grindelwald. Mitten auf dem Männlichen-Sattel, mit Traumblick in alle Richtungen, sitzt das Berghotel Männlichen, 1870 in der ersten grossen Blütezeit des Bergtourismus im Oberland gebaut.