Naturhistorisches Museum Basel

Naturhistorisches Museum Basel

Ein Besuch im Naturhistorischen Museum ist wie eine Reise in die hintersten Winkel unserer Erde. Was für ein Erlebnis, die grössten wie auch die kleinsten Naturobjekte näher, genauer und in Ruhe betrachten zu können.mehr

Patek Philippe Museum

Patek Philippe Museum

Über 2000 Ausstellungsobjekte von 1839 bis 1980, davon 1000 Uhren aus dem Besitz des Eigentümers und Präsidenten der Firma, Philippe Stern, findet...mehr

Internationales Uhrenmuseum

Internationales...

Das Musée International d'Horlogerie (MIH) birgt gut 4500 der...mehr

Alimentarium – Museum für Ernährung

Alimentarium –...

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz...mehr

Naturhistorisches Museum Basel

Ein Besuch im Naturhistorischen Museum ist wie eine Reise in die hintersten Winkel unserer Erde. Was für ein Erlebnis, die grössten wie auch die kleinsten Naturobjekte näher, genauer und in Ruhe betrachten zu können.

Was für ein Erlebnis, die grössten wie auch die kleinsten Naturobjekte näher, genauer und in Ruhe betrachten zu können.

Naturhistorisches Museum Basel
Detailkarte einblenden

Patek Philippe Museum

Über 2000 Ausstellungsobjekte von 1839 bis 1980, davon 1000 Uhren aus dem Besitz des Eigentümers und Präsidenten der Firma, Philippe Stern, findet man auf drei Stockwerken.

Das in einem Anfang des 20. Jahrhunderts errichteten Gebäude untergebrachte Patek Philippe Museum entführt Sie auf eine 500-jährige Zeitreise in die Geschichte der Uhrmacherkunst.

Patek Philippe Museum
Detailkarte einblenden

Internationales Uhrenmuseum

Das Musée International d'Horlogerie (MIH) birgt gut 4500 der berühmtesten Uhren, und jede einzelne ist ein Zeugnis der Geschichte der Zeitmessung. Im Restaurierungszentrum für die antiken Zeitmesser können die Uhrmacher bei der Arbeit beobachtet werden. Eine audiovisuelle Präsentation, eine Multimediashow und interaktive Uhren ergänzen den Besuch im weltweit grössten Uhrenmuseum.

Das Musée International d'Horlogerie (MIH) birgt gut 4500 der berühmtesten Uhren, und jede einzelne ist ein Zeugnis der Geschichte der Zeitmessung.

Internationales Uhrenmuseum
Detailkarte einblenden

Alimentarium – Museum für Ernährung

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung.

1839 zog ein deutscher Apotheker nach Vevey in der französischen Schweiz und änderte seinen Namen von Heinrich Nestle in Henri Nestlé. Seine heute weltweit bekannte Firma gründete das Alimentarium, ein Museum für Ernährung.

Alimentarium – Museum für Ernährung
Detailkarte einblenden