Hotel Müller

Hotel Müller

Das Haus im verkehrsberuhigten Dorfkern wurde 2005 umgebaut. Als Grundton zieht sich die Farbe Weiss durchs Hotel, kombiniert mit Gneis, Sisal, Kalkstein und Holz. mehr

Hôtel Eastwest

Hôtel Eastwest

Das charmante Stadthotel wurde 2007 eröffnet, diskreter Luxus und der Mix aus Orient und Okzident verzaubern einen bereits beim Eingang. Im Patio...mehr

Tralala Hotel

Tralala Hotel

Einzigartiges Themenhotel, eine Hommage ans Jazzfestival Montreux. Das...mehr

Hôtel Palafitte

Hôtel Palafitte

Auf Pfeilern in den Neuenburgersee gebaute, aussergewöhnliche...mehr

Hotel Müller

Das Haus im verkehrsberuhigten Dorfkern wurde 2005 umgebaut. Als Grundton zieht sich die Farbe Weiss durchs Hotel, kombiniert mit Gneis, Sisal, Kalkstein und Holz.

Das kleinste Hotel im Dorf ist seit 2008 Mitglied der Swiss Design Hotels. Sein Stil ist wohltuend schlicht, aber keineswegs kühl. Komplett neu ausgebaut wurde es 2005 mit viel hellem Holz und modernstem Equipment. Moderne Holzmöbel in den 13 Zimmern und 5 Junior-Suiten zeigen alpines Design. Sauna, Dampfbad, Fitness. Die exklusiven Restaurant «Stüva» und «EssZimmer» bieten italienische Küche an.

Hôtel Eastwest

Das charmante Stadthotel wurde 2007 eröffnet, diskreter Luxus und der Mix aus Orient und Okzident verzaubern einen bereits beim Eingang. Im Patio kann man sich vom Trubel der Grosstadt erholen, das Spitzenrestaurant ist für seine leichten und multikulturellen Gerichte bekannt.

Das charmante Stadthotel wurde 2007 eröffnet, diskreter Luxus und der Mix aus Orient und Okzident verzaubern einen bereits beim Eingang. Im Patio kann man sich vom Trubel der Grosstadt erholen, das Spitzenrestaurant ist für seine leichten und multikulturellen Gerichte bekannt. Die 37 Zimmer und 4 Suiten überraschen mit üppigem Design und asiatischer Strenge. Ein Hotel, in dem man sich ein bisschen wie in einer anderen Welt fühlt. Sauna, Fitness, Tagunsgraum. Mitglied von AD Hotels und Small Luxury Hotels of the World.

Tralala Hotel

Einzigartiges Themenhotel, eine Hommage ans Jazzfestival Montreux. Das Haus verbindet Historie und funktionale Avantgarde, geprägt von den Farben Rot, Schwarz und Weiss. Riesige Porträts von Musikstars verstärken das künstlerische, musikalische Flair des Hotels.

2009 vollständig renoviert, zentral im wunderschönen Montreux gelegenes Hotel mit starkem Bezug zu Musik und Kultur. Freches, internationales Design in den 32 Zimmern und 3 Suiten, teils mit Blick auf den See. Restaurant, Lounge und Weinbar für kulinarische Genüsse, idealer Treffpunkt für innovative Menschen, die das Besondere lieben. Tonangebend sind im ganzen Haus die Farben Rot und Weiss.

Hôtel Palafitte

Auf Pfeilern in den Neuenburgersee gebaute, aussergewöhnliche Pavillonanlage – in dieser Art einziges Luxushotel in Europa. Sämtliche Juniorsuiten sind knapp 70 m2 gross.

Eine architektonische Meisterleistung und in Europa einmalig sind die 40 markanten Holz-Pavillons, die teils auf Pfählen im See stehen. Das moderne 5-Sterne-Hotel nutzt die Symbiose von Wasser und Land, jedes Zimmer hat eine eigene Terrasse, einige von ihnen sogar mit direktem Zugang zum See. Helle Konferenzräume. Das exklusive 13 Gault-Millau-Punkte Restaurant «La Table de Palafitte» wurde im Frühling 2014 komplett neu eröffnet. Traumhafte Lage direkt am Ufer.