Eispavillon – Blick ins Gletscherinnere

Eispavillon – Blick ins Gletscherinnere

Mit der höchstgelegenen U-Bahn der Welt zum grössten Eispavillon der Welt neben dem höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt. So könnte man den Besuch der Eisgrotte Mittelallalin beschreiben. Sehen muss man den Eispavillon trotzdem selbst.mehr

Rodelbahn Schwarzsee

Rodelbahn Schwarzsee

Auf dem Gypsera-Parkkplatz bei der Talstation des Trainerskilift in...mehr

Randa

Randa

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305...mehr

Eispavillon – Blick ins Gletscherinnere

Mit der höchstgelegenen U-Bahn der Welt zum grössten Eispavillon der Welt neben dem höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt. So könnte man den Besuch der Eisgrotte Mittelallalin beschreiben. Sehen muss man den Eispavillon trotzdem selbst.

Mit der höchstgelegenen U-Bahn der Welt zum grössten Eispavillon der Welt neben dem höchstgelegenen Drehrestaurant der Welt. So könnte man den Besuch der Eisgrotte Mittelallalin beschreiben. Sehen muss man den Eispavillon trotzdem selbst.

Reka: Nr. 1 für Familienferien

Die Reka vermietet familienfreundliche Ferienwohnungen zu erschwinglichen Preisen. Besonders die beliebten Reka-Feriendörfer und Reka-Familypacks bieten beste Voraussetzungen, dass sich Eltern in den Ferien richtig erholen und Kinder viel Spass haben können.

Reka: Nr. 1 für Familienferien

Rodelbahn Schwarzsee

Auf dem Gypsera-Parkkplatz bei der Talstation des Trainerskilift in Schwarzsee befindet sich die abenteuerliche Sommer-Rodelbahn auf rund 1000 m.ü.M.

Auf dem Gypsera-Parkkplatz bei der Talstation des Trainerskilift in Schwarzsee befindet sich die abenteuerliche Sommer-Rodelbahn auf rund 1000 m.ü.M.

Randa

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk Naters, danach zum Bezirk Visp.

Das Dorf mit seinen zahlreichen Weilern, entstanden 1290, wird 1305 erstmals urkundlich erwähnt. Zusammen mit Täsch gehörte es bis 1552 zum Bezirk Naters, danach zum Bezirk Visp. Der Name Randa bedeutet wohl Grenze (Rand). Die vergrösserte Barockkirche von 1717 ist ein Schmuckstück.