Merker-Areal

Merker-Areal

Im Merker-Areal, wo früher Waschmaschinen und Haushaltgeräte produziert wurden, entstand ein attraktiver Arbeits- und Wohnort. Das industrie-, kulturgeschichtlich und städtebaulich wertvolle Bauwerk wurde anstelle eines Neubaus erhalten.mehr

Hôtel-Restaurant de la Tour

Hôtel-Restaurant de la Tour

Marcel und Bernadette Thürler präsentieren ihr neues Konzept: Je vier Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts können frei miteinander kombiniert...mehr

Galerie Hostettler

Galerie Hostettler

Kunst und Schmuck.mehr

Die Fussgängerzone

Die Fussgängerzone

Drei Ebenen, drei Zeitalter, drei Welten: Die Fussgängerzone führt vom...mehr

Merker-Areal

Im Merker-Areal, wo früher Waschmaschinen und Haushaltgeräte produziert wurden, entstand ein attraktiver Arbeits- und Wohnort. Das industrie-, kulturgeschichtlich und städtebaulich wertvolle Bauwerk wurde anstelle eines Neubaus erhalten.

Im Merker-Areal, wo früher Waschmaschinen und Haushaltgeräte produziert wurden, entstand ein attraktiver Arbeits- und Wohnort. Das industrie-, kulturgeschichtlich und städtebaulich wertvolle Bauwerk wurde anstelle eines Neubaus erhalten.

Hôtel-Restaurant de la Tour

Marcel und Bernadette Thürler präsentieren ihr neues Konzept: Je vier Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts können frei miteinander kombiniert werden. Des Weiteren wird noch ein 5-Gang-Menu angeboten. Wasser und Kaffee sind bereits im Preis inbegriffen. Der Guide GaultMillau belohnt diese Innovationen mit 15 Punkten.

Galerie Hostettler

Kunst und Schmuck.

Die Fussgängerzone

Drei Ebenen, drei Zeitalter, drei Welten: Die Fussgängerzone führt vom quirligen, modernen Bahnhofquartier über das elegante Kathedralenquartier bis hinunter in die uralte Unterstadt.

Drei Ebenen, drei Zeitalter, drei Welten: Die Fussgängerzone führt vom quirligen, modernen Bahnhofquartier über das elegante Kathedralenquartier bis hinunter in die uralte Unterstadt.