40 Jahre Dienst am Nächsten

40 Jahre Dienst am Nächsten

Vortrag mit Bildern... Sr. Margrit Schenkel berichtet über ihre Arbeit im Darfu/Sudan im Kirchgemeindehaus Adelboden.mehr

Ländlerabend im Hotel Alpenblick

Ländlerabend im Hotel Alpenblick

Musikalische, volkstümliche Unterhaltung und Tanz mit der einheimischen Ländlerkapelle Ogi-BuebeTreffpunkt: Hotel Alpenblick, 20.30 Uhr, Eintritt...mehr

Mendelssohn Musikwoche

Mendelssohn...

Mit Maria Gabrys stellen wir dem Wengener Publikum eine junge und...mehr

Bier-Kulinarium mit Abendessen

Bier-Kulinarium...

BIERSEMINAR;Bier - wo liegt sein Ursprung? Seit wann wird es so gebraut,...mehr

40 Jahre Dienst am Nächsten

Vortrag mit Bildern... Sr. Margrit Schenkel berichtet über ihre Arbeit im Darfu/Sudan im Kirchgemeindehaus Adelboden.

Vortrag mit Bildern... Sr. Margrit Schenkel berichtet über ihre Arbeit im Darfu/Sudan im Kirchgemeindehaus Adelboden.

40 Jahre Dienst am Nächsten
Detailkarte einblenden

Ländlerabend im Hotel Alpenblick

Musikalische, volkstümliche Unterhaltung und Tanz mit der einheimischen Ländlerkapelle Ogi-BuebeTreffpunkt: Hotel Alpenblick, 20.30 Uhr, Eintritt frei.

Musikalische, volkstümliche Unterhaltung und Tanz mit der einheimischen Ländlerkapelle Ogi-BuebeTreffpunkt: Hotel Alpenblick, 20.30 Uhr, Eintritt frei.

Ländlerabend im Hotel Alpenblick
Detailkarte einblenden

Mendelssohn Musikwoche "Klavierrezital"

Mit Maria Gabrys stellen wir dem Wengener Publikum eine junge und vielseitige Pianistin aus Warschau vor, die zu den besonderen Talenten ihrer Heimat zählt. Neben Schubert und Mendelssohn wird die 1. Preisträgerin des Chopin- Wettbewerbes für historische Tasteninstrumente (Slowenien 2012) auch Werke ihres Landsmann Frédéric Chopin interpretieren, dessen Werk ihr besonders am Herzen liegt.

Mit Maria Gabrys stellen wir dem Wengener Publikum eine junge und vielseitige Pianistin aus Warschau vor, die zu den besonderen Talenten ihrer Heimat zählt. Neben Schubert und Mendelssohn wird die 1. Preisträgerin des Chopin- Wettbewerbes für historische Tasteninstrumente (Slowenien 2012) auch Werke ihres Landsmann Frédéric Chopin interpretieren, dessen Werk ihr besonders am Herzen liegt.

Mendelssohn Musikwoche
Detailkarte einblenden

Bier-Kulinarium mit Abendessen

BIERSEMINAR;Bier - wo liegt sein Ursprung? Seit wann wird es so gebraut, wie wir es heute kennen? Wie definiert sich das Reinheitsgebot? Was ist "Abläutern", "Anschwänzen", "unter- oder obergäriges Bier" ... Und weshalb macht Bier eigentlich dick?Diesen und vielen weiteren Fragen rud um das edle Gebräu geht der Diplom-Biersomelier Walter Tobler in seinen Seminaren auf höchst vergnügliche Art und Weise auf den Grund.AUS LEIDENSCHAFT ZUM BIER;Vier Zutaten bedarf es, um Bier zu brauen - mehr nicht. Das sind Hopfen und Malz nur noch Wasser und Hefe. Auch das Prinzip der Brauvorgangs ist recht einfach und schnell erklährt. Dass es dennoch eine Kunst ist, aus diesen vier Grundbestandteilen gutes Bier - und auch vielerlei Bier - zu machen, das steht auf einem anderen Blatt.Weitere Informationen www.huus-braui.ch

BIERSEMINAR;Bier - wo liegt sein Ursprung? Seit wann wird es so gebraut, wie wir es heute kennen? Wie definiert sich das Reinheitsgebot? Was ist "Abläutern", "Anschwänzen", "unter- oder obergäriges Bier" ... Und weshalb macht Bier eigentlich dick?Diesen und vielen weiteren Fragen rud um das edle Gebräu geht der Diplom-Biersomelier Walter Tobler in seinen Seminaren auf höchst vergnügliche Art und Weise auf den Grund.AUS LEIDENSCHAFT ZUM BIER;Vier Zutaten bedarf es, um Bier zu brauen - mehr nicht. Das sind Hopfen und Malz nur noch Wasser und Hefe. Auch das Prinzip der Brauvorgangs ist recht einfach und schnell erklährt. Dass es dennoch eine Kunst ist, aus diesen vier Grundbestandteilen gutes Bier - und auch vielerlei Bier - zu machen, das steht auf einem anderen Blatt.Weitere Informationen www.huus-braui.ch

Bier-Kulinarium mit Abendessen
Detailkarte einblenden