Wunderschöner Panorama-Höhenwanderweg

Eine Wanderung hoch über Savognin mit herrlichem Ausblick über das ganze Surses Tal.

Parc Ela

Im Herzen Graubündens liegt der grösste regionale Naturpark der Schweiz. Hier trifft unberührte Natur auf ursprüngliche Dörfer und ein Unesco-Welterbe.

Der grösste Naturpark der Schweiz liegt in einer vielseitigen Landschaft um die Alpenpässe Albula, Julier und Septimer und bietet ursprüngliche Natur, intakte romanische Dörfer und eine gelebte Kultur in den drei Sprachen Romanisch, Italienisch und Deutsch.

Forscherparcours Alp Flix

Besuchen Sie die Schatzinsel der Artenvielfalt: die Alp Flix. Für Kinder von 7 bis 12 Jahren gibt es einen Forscherparcours, auf dem sie mit einem Forscher-Kit eigene Erkundungen vornehmen können. Auf dem Forscherparcours auf der Alp Flix werden Kinder zu Forschern und lernen auf spielerische Art mehr über die Natur.

Auf dem Forscherparcours auf der Alp Flix werden Kinder zu Forschern und lernen auf spielerische Art mehr über die Natur. Auf einem Rundparcours bei den Seen auf der Alp Flix können Kinder von 7 bis 12 Jahren zusammen mit Professor Flix und einem Forscher-Kit selber die Artenvielfalt erkunden.

Pfad der Pioniere

Auf dem Pfad der Pioniere erlebt man an die Pionierleistungen von Mensch und Natur im Albulatal. Der Pfad führt zur Felsnadel des Crap Furò, der geographischen Mitte Graubündens. Die Wanderroute kann von Surava nach Alvaneu Bad oder via Plang digls Bovs zurück nach Surava begangen werden.

Auf dem Pfad der Pioniere erlebt man an die Pionierleistungen von Mensch und Natur im Albulatal.